Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
  • Voegele-shoes
NEUIGKEITEN | Entspannung - Schwimmbäder | Basel | BASEL-STADT

R(h)ein ins Sommervergnügen

"Rhein und Sein" – so präsentiert sich Basel während der Sommermonate. Der Rhein, heimliches Wahrzeichen von Basel, trägt vor allem während der Sommermonate beträchtlich zur Lebensqualität und der entspannten Atmosphäre der Stadt bei. Bei strahlendem Sonnenschein trifft sich an der Rheinpromenade die ganze Stadt zum Sonnetanken und Verweilen, oder für ein erfrischendes Bad im mittlerweile reinen Rhein.

Sommervergnügen pur bei einem erfrischenden Bad im Rhein

Willkommen in Basel

Wenn auch Sie einen Ausflug nach Basel planen, stellen wir Ihnen hier die schönsten Museen, Übernachtungsmöglichkeiten und Aktivitäten in Basel rund um den Rhein vor. Und das beste ist: In Basel warten viele Vergünstigungen und Wochenendangebote auf die Besucher, so dass auch der Geldbeutel geschont wird. So kann vielleicht die eine oder andere Aktivität zusätzlich besucht werden. Nicht zu vergessen die praktische BaselCard, die Ihnen bei einer Übernachtung kostenlos überreicht wird. Mit der BaselCard haben Sie bis zu 50% Vergünstigung auf viele Aktivitäten und können umsonst die öffentlichen Verkehrsmittel von Basel benutzen. 

Basler Rheinschifffahrt

Bei einem Besuch im Sommer ist eine Schifffahrt auf dem Rhein schon fast ein Muss. Entdecken Sie Basel aus der Flussperspektive. Gemächlich ziehen das Basler Münster und die Rheinpromenade mit ihrem sommerlichen Treiben an Ihnen vorbei. Geniessen Sie den Ausblick auf die beiden Rheinufer und das Dreiländereck mit dem Schifffahrtsmuseum Verkehrsdrehscheibe Schweiz und der Südseebar Sandoase. Ebenfalls ein Erlebnis ist eine sommerliche Schifffahrt auf dem Rhein. Von Juni bis September organisiert die Basler Personenschifffahrt den gemütlichen Grillplausch auf dem Schiff, bei dem Leckereien vom Grill, ein Salatbuffet und erfrischende Drinks serviert werden.  

Die Basler-Rheinschifffahrt ist ein beliebtes Freizeitvergnügen während der Sommermonate

Die Basler Museumslandschaft

Falls während Ihres Besuchs eine Regenfront aufziehen sollte, müssen Sie sich keine Gedanken machen. Die Basler Museumslandschaft ist vielfältig und bunt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die meinsten Museen befinden sich in Rheinnähe und können bequem zu Fuss erreicht werden. Direkt am Rheinufer befindet sich das Museum des Schweizer Künstlers Jean Tinguely. Dort öffnet sich eine vielfältige Welt aus fantasievollen Maschinen-Skulpturen und anderen bunten Kunstwerken. Falls Ihnen danach der Sinn nach einer Pause steht, können Sie diese im wunderschönen Museumspark einlegen. Im Cartoon-Museum Basel finden Sie das einzige Museum der Schweiz, welches voll und ganz der Satire gewidmet ist. Die weltgrösste Teddy-Bären-Sammlung hat ihren Platz im Spielzeug Welten Museum gefunden. Aber auch Puppenhäuser, Karussells und Kaufmannsläden sind dort zu finden. Das Naturhistorische Museum Basel umfasst insgesamt fast acht Millionen Objekte, Publikumsliebling ist ein ausgestopftes Mammut. Ebenfalls interessant ist dort die Dino-Ausstellung, in der sich die Rekonstruktion eines siebeneinhalb Meter langen Allosauriers findet. Im Museum der Kulturen befindet sicht die grösste ethnologische Bibliothek der Schweiz. Dank einer Sammlung mit 50'000 historischen Fotografien und über 300'000 Objekten werden den Besuchern fremde Kulturen behutsam und eindrücklich nahegebracht.

Objekte im Museum der Kulturen

Das Kunstmuseum zeigt Werke von bekannten Künstlern wie Picasso, Braque und Warhol. Wer eine Leidenschaft für Expressionismus und amerikanische Kunst nach 1950 hat, der ist hier am richtigen Ort. Gleich nebenan können Sie eine Tour durch das Antikmuseum und Sammlung Ludwig machen, und in die antike Kunst und Kultur des Mittelmeerraums eintauchen. In der Basler Papiermühle dreht sich alles um Papiergeschichte. In der beachtenswerten Sammlung finden sich über tausend Jahre alte Raritäten; die Besucher werden zum aktiven Mitmachen und Anfassen ermuntert. Die Verkehrsdrehscheibe Schweiz im Dreiländereck ist das offizielle Basler Schifffahrtsmuseum. Dort wird die faszinierende Welt der Schifffahrt beleuchtet. Der Fokus liegt auf dem Rheinhafen als Umschlagsort für Transportgüter. Im Schiffsimulator darf jeder einmal Kapitän sein.


In der Verkehrsdrehscheibe Schweiz können Besucher den Basler-Rheinhafen im Miniaturformat bestaunen

Übernachten und Erholen direkt am Rhein

Direkt am Rheinufer, gegenüber vom Tinguely-Museum und durch die Schwarzwaldbrücke verbunden, liegt das Design & Lifestyle Hotel DASBREITEHOTEL. Das moderne Stadthotel hat 36 grosszügig geschnittene Zimmer, in denen auch Familien genug Platz finden. Gegenüber einer Tram-Haltestelle gelegen, ist das Hotel ein guter Ausgangspunkt für ausgedehnte Stadterkundigungen. Auf der gleichen Rheinseite und nur einen Katzensprung von der Basler Papiermühle, dem Museum für Gegenwartskunst und dem Schiffsanlegeplatz St. Albantal entfernt, liegt die Jugendherberge Basel. Mit insgesamt 234 Betten aufgeteilt auf Zimmerkategorien vom gemütlichen Einzelzimmer bis hin zum 6-Personen Schlafsaal, sowie einer gelungenen Verbindung von altem Charme und moderner Architektur, finden Übernachtungsgäste dort modernen Komfort in einem historischen Gebäude.


Das historische Gebäude der Basler Jugendherberge

Auf der gegenüberliegenden Rheinseite, nahe der Mittleren Brücke, befindet sich das traditionsreiche Hotel Krafft aus dem Jahr 1872. Das liebevoll renovierte Hotel wurde 2007 von einer Fachjury zum "Historischen Hotel des Jahres 2007" erklärt. Im Inneren findet sich noch der Charme vergangener Epochen. Auch der Autor Hermann Hesse wusste das Ambiente des Hotels zu schätzen und schrieb dort grosse Stücke seines Romans "Steppenwolf".  Auf der grossen Terrasse des Hotels kann man beim Essen den Blick über den Rhein schweifen lassen und den Schiffen hinterherschauen. Steht Ihnen der Sinn nach Ruhe und einem Moment zum Auftanken, dann können Sie in der Wellness- und Spa-Oase Dampfbad Basel vorbeischauen. Ob Hamam, Massage oder eine Wellness-Anwendung, hier kommen Sie garantiert zur Ruhe. Das Dampfbad Basel befindet sich circa zehn Gehminuten vom Rheinufer und der Dreirosenbrücke entfernt. 


Erholung und Entspannung im Dampfbad Basel

Ausflugstipps für Basel

Bei Ihrem Spaziergang am Rhein entlang werden immer wieder die Türme des Basler Münsters vor Ihnen auftauchen. Sind Sie motiviert, die 250 Stufen auf den Turm hinaufzusteigen? Dann bietet sich Ihnen von oben ein grossartiger Blick über die Basler Altstadt, den Rhein und seine Brücken. Direkt neben dem Münster liegt das älteste Kellertheater der Stadt – das Basler Marionetten Theater. Dort werden sowohl klassische Theaterstücke inszeniert, als auch Stücke in Basler Mundart. Wandert man nahe der Dreirosenbrücke an der Rheinpromenade entlang, stösst man unweigerlich auf die alte keltische Siedlung Basel-Gasfabrik. Dort fand vor 2'100 Jahren ein florierender Handel mit hochwertiger Handwerkskunst statt. Überqueren Sie nach Ihrem Besuch der keltischen Siedlung die Dreirosenbrücke und biegen an Ihrem Ende rechts ab, wartet eine Erfrischung in der familiären Buvette Dreirosen. Dort können Sie entspannt verweilen und zusammen mit anderen Baslern die Sonne im Rhein versinken sehen. 


Die Buvette Dreirosen liegt direkt an der Rheinpromenade. Die Basler schätzen die familiäre Atmosphäre. 

Falls Ihnen im Anschluss der Sinn nach etwas mehr Strandfeeling und Südseepalmen steht, können Sie für einen leckeren Cocktail in der Sandoase Basel vorbeischauen. Die Bar wird während der Sommermonate mit viel feinem Sand, Palmen und Hängematten im Dreiländereck geschaffen. Zu Südseemusik kann ausgelassen getanzt werden. 

Kreiert am 11 Jul 2018 - Aktualisiert am 24 Mai 2019

R(h)ein ins Sommervergnügen

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!