Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
REGION | Frauenfeld | THURGAU

Thurgau

Apfelkönigin. Immer im Herbst wird an der Thurgauer Messe WEGA die Apfelkönigin erkoren, welche dann während eines Jahres im In- und Ausland den Kanton und seine Produkte, namentliche das Thurgauer Obst, vertritt. Rund 2600 Thurgauer Bauernbetriebe bewirtschaften Obstkulturen; weitere 230 pflanzen Reben an. Rund jeder dritte Tafelapfel und jeder zweite Mostapfel der Schweiz stammt aus dem Thurgau - kein Wunder wird die Region im Volksmund liebevoll «Mostindien» genannt. Was liegt näher, als mit Ihrer Familie gleich selbst in dieses Schlaraffenland einzutauchen? Die Angebote für Ferien und Aktivitäten auf dem Bauernhof sind sehr zahlreich. Der Ferienhof in Altnau zum Beispiel offeriert nicht nur Pick-Nicks unter dem Kirschbaum oder in der Scheune. Nein, Sie können gleich selbst Hand anlegen und Äpfel ernten (von September bis Oktober), Most pressen, Brot backen oder Teekräuter sammeln. Zudem können Sie sogar noch die Patenschaft eines eigenen Apfelbaumes übernehmen. Äusserst originell ist das Angebot des Kamelhofs Olmerswil, wo Sie, wie der Name sagt, auf dem höckrigen Wüstenschiff ausreiten können. Für die Kleineren wird wohl der Märlihof in Aadorf die richtige Adresse sein. Falls Sie daran interessiert sind, etwas mehr über die historische Entwicklung der Thurgauer Landwirtschaft zu erfahren, sollten Sie dem Agrotechnorama in Tänikon einen Besuch abstatten. Hier werden auf 1800 m2 über 700 Geräte und Maschinen, vom Dreschflegel zum Mähdrescher, vom Pferdezug zum Traktor, ausgestellt. Wissen Sie wie die «Blöterli» in den Apfelsaft kommen? Das und viel mehr erfahren Sie bei einem Besuch in der Mosterei Möhl in Arbon.

Der Thurgau hat eine bewegte Geschichte. Spuren einer Besiedlung gibt seit der Jungsteinzeit. Nach dem Aussterben der Kyburger, werden die Habsburger die Herren der Region. Letztere werden 1460 von den Eidgenossen geschlagen und vertrieben. Zahlreiche Zeitzeugen sind aus dieser Zeit erhalten: Das Schloss Arbon steht auf den Resten des Kastells Arbor Felix, welches von den Römern auf uraltem Siedlungsgrund errichtet worden war.  Das Schloss Frauenfeld beherbergt seit 1960 die Ausstellungen des Historischen Museums Thurgau. Während das Schloss Hagenwil aus dem 13. Jahrhundert stammt, wurde das barocke Landschlösschen Roggwil erst im 17. Jahrhundert, allerdings auf uralten Grundmauern erbaut. Napoleon III. hat die Jahre zwischen 1815 und 1838 am Bodensee verbracht; das Napoleonmuseum Salenstein dokumentiert diese Epoche. Die Klöster spielten im Thurgau bis zum Klosterverbot von 1848 eine ganz wichtige Rolle. Die Kartause Ittingen, welche heute von einer Stiftung verwaltet wird, organisiert Konzerte, besitzt zwei Hotels, einen Klosterladen und ein Kunstmuseum. Das Kloster Fischingen wird heute wieder von Mönchen bewohnt; Besucher sind aber willkommen, ungeachtet ihres Glaubens. Das ehemalige Dominikanerinnenkloster St. Katharinental in Diessenhofen besitzt ein Hausmuseum und einen der schönsten, spätbarocken Kirchenräume der Schweiz. Neben all der wunderbaren Naturen, hat der Thurgau aber auch bestens erhaltene mittelalterliche Städtchen zu bieten: Entdecken Sie die wunderbaren, historischen Flecken Arbon, Bischofszell, Diessenhofen, Weinfelden, Steckborn, Kreuzlingen, Amriswil oder Ermatingen. Die Haupstadt Frauenfeld ist stolz auf ihre wunderschöne Altstadt samt Schloss, nimmt aber auch ihre Rolle als moderner Wirtschaftsstandort ernst. Das Frauenfelder Open Air ist ein nationaler Grossanlass, und das alle zwei Jahre stattfindende Jazzfestival hat internationalen Charakter. Auch die Genossenschaft Eisenwerk trägt mit Konzerten, Theatern und Ausstellungen aktiv zum Frauenfelder Kulturleben bei. Für Theaterfreunde seien das Theater an der Grenze in Kreuzlingen, das Theaterhaus Thurgau in Weinfelden sowie das Kellertheater Phönix in Steckborn erwähnt.

Sportlich. Der Thurgau ist ein Paradies für sportliche Naturen. 900 km Radwege und 1000 km Wanderwege sowie ein eigens für Inline-Skater konzipiertes Routennetz lassen manche Herzen höher schlagen. Falls Sie hier die Qual der Wahl haben, kann Ihnen Miche’s Biketouren in Amriswil sicher weiterhelfen. Oder möchten Sie lieber eine Kanufahrt auf der Thur von Frauenfeld nach Andelfingen oder auf dem Untersee von Kreuzlingen nach Ermatingen unternehmen? Ruhigere Seelen bevorzugen vielleicht eine Partie Minigolf in Kreuzlingen; Waghalsigere wagen sich auf eine der Kartbahnen in Sulgen oder Bissegg oder bezwingen die Kreuzlinger Kletterwand. Die Kunsteisbahnen in Frauenfeld und Weinfelden locken Eisläufer von nah und fern. Wenn es richtig kalt wird, werden der Bichelsee, der Hauptwiler Weiher sowie der Tänikoner Weiher zu wunderbaren, natürlichen Eislaufflächen.

Familienfreundlich. Zahlreiche Thurgauer Museen sind ganz speziell für Familienausflüge geeignet: Das Museum für Archäologie in Frauenfeld führt Sie zurück bis in die Zeit der Pfahlbauer und der Kelten; vier der über 30 bekannten Thurgauer Pfahlbaustätten gehören übrigens zum UNESCO Welterbe. Das Naturmuseum Thurgau dokumentiert Flora und Fauna der Region. Das Puppenmuseum Schlossgut Griesberg bei Kreuzlingen stellt über 500 Puppen aus verschiedenen Epochen und Ländern aus. Im Schulmuseum können Kinder erfahren wie es war, als die Schüler noch mit Griffel und Schiefertafel das Schreiben erlernten. An der Autobau Romanshorn wird gezeigt, wie Rennboliden konstruiert werden. Zwei Feuerwehrmuseen, eines in Kreuzlingen, das andere in Kradolf-Schönenberg, dürften wohl einige Knabenaugen aufleuchten lassen. Die Locorama in Romanshorn ist eine eigentliche Eisenbahn-Erlebniswelt zum Anfassen und Erfahren. Beliebt bei Gross und Klein sind das Connyland in Lipperswil mit Delphin-, Seelöwen- und Papageienshows, sowie der Plättli-Zoo in Frauenfeld, wo Sie exotische Tiere vom Löwen bis zum Stachelschwein bestaunen können. Im Schlangenzoo Eschlikon werden in etwa 100 Terrarien über 220 Schlangen, auch giftige, ausgestellt. Das Rodolfo Kinderparadies in Amriswil besitzt einen Kleintierzoo und bietet Pony-Reiten, Hundemitspielshow, Kasperlitheater sowie eine Kindereisenbahn an. Der Flugplatz Sitterdorf bietet Spannung und Unterhaltung für die ganze Familie: Schauen Sie sich die Region bei einem Rundflug oder gar einer Ballonfahrt von oben an! Wer noch höher hinaus will, kann das mit einem Besuch des Planetariums und der Sternwarte Kreuzlingen erreichen.

Ihre Aktivität finden

Thurgau

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!