Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
REGION | Destinationen | Zürich | ZÜRICH

Zürich

Eine Kleinstadt von Welt. Der Kanton Zürich, bei weitem der bevölkerungsreichste der Schweiz, zählt mehr als 1,3 Millionen Einwohner, davon leben aber nur knapp 390'000 in der eigentlichen Kernstadt. Trotz der eher bescheidenen Grösse, ist Zürich ein wichtiger Finanzplatz, Verkehrsknotenpunkt und Tourismusmagnet, kurz eine Metropole von Weltruf. Die Stadt hat auch sehr viel zu bieten: über 50 Museen, mehr als 100 Galerien, unzählige Konzertsäle und mit Sicherheit das lebendigste Nachtleben des Landes, welches seinen Höhepunkt jeweils bei der alljährlichen Street Parade findet. Daneben gibt es auch das historische Zürich zu entdecken, insbesondere das Niederdorf oder etwa das Fraumünster. Das mittelalterliche Erbe der Stadt wird jedes Jahr zur Zeit des Sechesläutens wieder lebendig. Dann haben die Zünfte die Stadt wieder in Händen, und wenn der Kopf des «Bögg», der oben auf dem brennenden Scheiterhaufen steht, schnell explodiert, gibt’s einen schönen Sommer. Bei all dem Rummel, sollten Sie nicht vergessen, dass Zürich gleich an drei Gewässern liegt: erstens dem See, dann an der Limmat, und erst noch an der Sihl. Also: Badehosen nicht vergessen!

Dem «Zürileu» auf der Spur, am einfachsten mit der Städtekarte ZürichCARD. So profitieren Sie von freier Fahrt auf dem ganzen ÖV-Netz der Stadt Zürich und der umliegenden Region. Zudem besuchen Sie die meisten Zürcher Museen gratis und noch vieles mehr! Ein Besuch im Landesmuseum ist ein Must für alle, die mehr über die Schweizer Geschichte erfahren wollen, und für Kunstliebhaber ist ein Besuch im Zürcher Kunsthaus und im Museum Rietberg, welches aussereuropäische Werke ausstellt, unabdingbar. Falls Sie das Wappentier von Stadt und Kanton Zürich, den Löwen, persönlich kennenlernen wollen, sollten Sie sich Zeit für einen Besuch im Zürcher Zoo nehmen. Falls das nicht drin liegt, können Sie dem symbolischen Regenten der Stadt auch indirekt bei einem Glas Löwenbräu oder bei einem Eishockeymatch der ZSC Lions Ihre Referenz erweisen. Im Wildnispark Zürich im Sihlwald Langenberg werden Sie höchstens einen entfernten Vetter des «Zürileu» finden, den Luchs. Diese grosse Anlage im geschützten Waldreservat südlich der Stadt ist nämlich ausschliesslich einheimischen oder in diesen Landstrichen ausgerotteten Tierarten vorbehalten.

Unterkunft. In einer Stadt wie Zürich stellt sich für Touristen immer die Frage, «wo werden wir schlafen?» Hotels gibt’s zuhauf, doch viele, wie zum Beispiel das Boutique-Hotel Plattenhof oder der sehr zentral gelegene Seehof, richten sich eher an ein Klientel der gehobenen Klasse.  Dass es auch anders geht, beweist Franz Rueb mit seinem sehr persönlichen B & B-Konzept. Wer in Zürich gut essen und trinken will, hat wirklich die Qual der Wahl, es gibt so viele Cafés, Schlemmerrestaurants, Bars und Klubs. Hier soll bloss auf das Restaurant Hiltl aufmerksam gemacht werden, welches im Jahre 1898 als erstes vegetarisches Etablissement Europas eröffnet wurde.

Zürich ist aber beileibe nicht die einzige Stadt mit kulturellen Attraktionen im Kanton. Winterthur, mit mehr als 100'000 Einwohnern, beherbergt das Technorama, wo die ganze Familie Phänomene aus Physik, Chemie und Mathematik begreifen und zum Teil am eigenen Leib erleben kann. Gleich neben dem Winterthurer Bahnhof, in der alten Sulzer-Fabrikhalle, ist heute eine Kartbahn, ein Rollerpark sowie ein Klettergarten untergebracht. Weiter in der Peripherie Zürichs liegen der Planetenweg in Lägern-Regensburg, das Fliegermuseum in Dübendorf und das Sauriermuseum in Aathal. Besonders für Familien mit kleineren Kindern geeignet ist das Trampolino in Dietikon, ein wettersicherer Riesenspielplatz. Für das Bodyflying in Rümlang hingegen, muss man mindestens acht Jahre alt und ziemlich fit sein; Schwergewichte mit mehr als 95 kg heben trotz Luftstrom von bis zu 200 km/h einfach nicht ab. Eine Aktivität, die bestimmt bei Gross und Klein auf Anklang trifft ist eine Fahrt mit der historischen Dampfbahn von Hinwil nach Bauma. Ritterfans sei das Museum Schloss Kyburg im gleichnahmigen Dorf empfohlen.

Raus aus dem Stadtdschungel. Der Hardwald in Bassersdorf, nahe bei der Stadt Zürich, ist ein grosses, zusammenhängendes Waldgebiet, welches sich hervorragend für Walker, Runner und Nordic Walker eignet. Wanderer, die auf eine Aussicht hoffen, ersteigen den Altberg bei Regensdorf. Eine originelle Radtour heisst airport by bike: da können sie auf einem gemieteten Velo mit eigenen Augen und Beinen erfahren, wie es auf dem internationalen Flughafen Zürich so zu und hergeht. Rund um den Zürichsee liegen bewaldete Hügel: allen voran der Uetliberg, von welchem man eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt geniessen kann. Auf der andern Seeseite liegt der Pfannenstiel, der mit seinem Aussichtsturm ein ideales Famillienausflugsziel darstellt. Weiter südlich liegen der Hirzel, wo es unter anderem das Museum zu Ehren der Heidi-Autorin Johanna Spyri zu besichtigen gibt, und der Bachtel, ein richtiges Wanderparadies.

Oberland, Weinland und Säuliamt - so heissen vier der bekanntesten ländlichen Gebiete des Kantons Zürich. Das Säuliamt kann man auf wunderbare Art auf dem sogenannten Ämtlerweg erwandern. Auf 46 km werden an 22 Stationen Geschichte, Wirtschaft und Kultur der Region erläutert. Der Weg kann von jedem Bahnhof der Region erreicht werden, so können Sie ihre Etappen selbst einteilen. Das Zürcher Weinland beschreibt das Gebiet nördlich von Winterthur bis zum Rhein. Wie der Name sagt, werden hier Reben angebaut, aber nicht nur. Zahlreiche Festivals und Events stehen in dieser Region auf dem Programm, so zum Beispiel das Weinländer Herbstfest, das Polo-Tournier Seuzach-Ohringen, der Thalheimer Dorfmärt oder der Sommernachtsball Iseliberg. Das Zürcher Oberland schliesslich, ist ein eigentliches Ferienparadies, das in ländlicher Umgebung eine unglaubliche Vielfalt von Aktivitäten anbietet. Vielleicht haben Sie Lust, in die Honig-Tirggel-Backstube in Wald reinzuschauen oder die Glasbläserei von René Burri in Wila zu besuchen? Oder wollen Sie lieber in die Pedalen treten und eine der vielen Velo- oder Bikerouten der Region abfahren?

Ihre Aktivität finden

Zürich

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!