Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
REGION | Liestal | BASEL-LANDSCHAFT

Baselland

Zeitreise in die Antike. Sicher eine der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten des Basellands und der Schweiz überhaupt, ist Augusta Raurica bei Kaiseraugst. Besucher finden sich unversehens um 2000 Jahre in eine römische Grossstadt zurückversetzt. Damals lebten hier 20'000 Menschen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich das imposante Amphitheater, das antike Stadtzentrum und das Museum mit dem grössten Silberschatz der Spätantike zu Gemüte zu führen. Eine besonders für Kinder gedachte Attraktion, ist das Römerfest, welches immer am letzten Wochenende im August stattfindet. Dann verwandelt sich das gesamte Gelände in eine lebendige Kulisse, vor welcher unvergessliche Abenteuer zu erleben sind. Haben Sie nicht schon lange davon geträumt, eine Entdeckungstour durch die 100m lange Kloake, einen der antiken Abwasserkanäle, zu unternehmen? Oder wie wäre es mit einem Schnupperkurs als Archäologe?

Zeitzeugen aus dem Mittelalter offenbaren sich dem Reisenden auf Schritt und Tritt. Befestigungen wie zum Beispiel die Historischeürichk Ruine Farnsburg, welche lange von den Herren von Falkenstein bewohnt wurde und unter anderem beim Alten Zrieg eine Rolle spielte, zeigen, dass die Region eine äusserst bewegte Vergangenheit hinter sich hat. Ähnliches gilt für das Schloss Pratteln. Insbesondere die Zeit der Helvetik und Mediation, als sich die Landschaft von der Stadt Basel abtrennte und das Gebiet in zwei Halbkantone spaltete, war tumultuös. Alle Einzelheiten dazu und noch vieles Mehr zur Baselbieter Geschichte können Sie im Museum.BL in Liestal erfahren. Ein weiteres, geschichtsträchtiges Juwel, ist das Weiherschloss Bottmingen, ein Wahrzeichen der Region Leimental. Heute ist in diesem luxuriösen Landsitz ein a-la-carte-Restaurant im Stil von Louis XIV untergebracht. Ein weiteres Monument ist das Schloss Wildenstein, die einzige erhaltene und bis vor kurzem bewohnte Höhenburg. Heute finden dort Open-Air-Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Das Schloss Ebenrein bei Sissach, ist weniger ein Relikt des Mittelalters, als eine Fabrikantenvilla aus dem 18. Jahrhundert. Schliesslich sind auch die Siedlungen der Region mit ihren historischen Dorfkernen durchaus sehenswürdig.

Brauchtum und Sutter-Kirsch. Die Fasnacht gehört nicht nur der Stadt, überall in der Basel-Landschaft wird nach dem Aschermittwoch dem Winter lautstark und farbenfroh der Gar ausgetrieben. In Liestal gehört dazu der traditionelle Chienbäse, ein Umzug mit viel Feuerzauber. Andere, zum Teil uralte Bräuche werden noch vielerorts aufrechterhalten, so zum Beispiel der Banntag, wenn die Einwohner ihren Gemeindegrenzen nachgehen und gleichzeitig den Durst löschen, oder das Schyyblischloo, bei dem brennende Holzscheiben in den Nachhimmel hinausgeschleudert werden. Auch kulinarisch sind die Baselbieter ziemlich traditionsbewusst, sei es nun in der Beiz oder im Nobelrestaurant. Die Region ist sehr fruchtbar, aber ein Produkt ist weitherum bekannt: die Kirschen und damit auch der Baselbieter Kirsch. Letzterer kann in Verbindung zum legendären General Sutter, Bürger von Rünenberg, auch als General Sutter-Kirsch bezogen werden. In diesem Zusammenhang gleich noch ein Kuriosum: in Lauwil wird Whisky gebrannt.

Wasserfreuden. Der Rhein ist für den Kanton von grosser wirtschaftlicher, aber auch touristischer Bedeutung. Eine kleine Kreuzfahrt auf dem Rhein ist ein perfekter Familienausflug. Mit Aquabasilea in Liestal besitzt die Region das grösste Bade- und Wellnessparadies der Schweiz. Hier kommen Gross und Klein auf ihre Rechnung. Das Bad Schauenburg ist eine traditionsreiche Institution der oberen Preisklasse, wo die Gäst auch kulinarisch exklusiv verwöhnt werden. Das Kurhotel Bad Ramsach, hingegen, ist vielleicht eher wieder ein bisschen familiärer ausgerichtet.

Familienferien. Die Liste von Attraktionen im Kanton Basel-Landschaft, die sich speziell für Familien mit Kindern eignen, ist erstaunlich lang. An erster Stelle sei hier die Wasserfallenbahn erwähnt, welche Sie von Reigoldswil direkt in die Jurahöhen hinauftransportiert. Hier angekommen, wartet ein grosses Wandergebiet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Auf dem Rückweg können Sie an der Bergstation ein Trottinett mieten und auf zwei Rädern in die Tiefe sausen.  Für Biker gibt es eine Fülle von speziell trassierten Trails, und Flyer-Angefressene können bei Baselland Tourismus eine Karte mit acht verschiedenen Routenvorschlägen beziehen. Ein sicherer Wert ist eine Fahrt mit der Waldenburgerbahn, welche mit 75 cm die geringste Spurweite aller konzessionierten Schweizer Bahnen aufweist. Wenn Sie’s noch kleiner wollen, sollten Sie das Ysebähnli am Rhy, ein Paradies für Gartenbahnfans, oder die Robibahn in Muttenz besuchen. Oder wie wäre es mit einer Rundfahrt mit Planwagenreisen Mangold in Gelterkinden? Wer alles einmal von oben anschauen, und den Alltag unter sich zurücklassen will, ist bei Senn’s  Ballonfahrten oder auch bei Werner Stohler an der richtigen Adresse. Das Lama-Trekking in Arboltswil wäre eine weitere ausgefallene Idee, um Ihren Nachwuchs zu begeistern. Oder wie wäre es mit einem praxisorientierten, ganzheitlichen Unterricht im Rahmen des Programms Schule auf dem Bauernhof? Für mehr musisch orientierte Kinder, wäre wohl eine Session in Césars Percussion Palace angesagt. Oder wieso nicht gerade eine Nacht auf der Burg verbringen? Die Jugendherberge Rotberg-Mariastein bietet dies zu einem erst noch erschwinglichen Preis an. Unter den vielen weiteren Angeboten seien nur noch die Sternwarte des Astronomischen Vereins in Binningen, der Rifensteiner Sagenweg und die steinzeitliche Höhle in Liesberg erwähnt; und die Liste erstaunlicher Angebote ginge noch viel weiter. Die ganze Region profitiert von dieser breiten Angebotspallette und auch von der Nähe zur Stadt, indem sie sich als idealer Ort für die Organisation von Seminaren und Tagungen zu verkaufen weiss.

Ihre Aktivität finden

Baselland

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!