Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
NEUIGKEITEN | Unterkunft - Berghütten | Schweiz

Die schönsten Bergrestaurants der Schweiz

Bei einer Wanderung oder einem Ausflug in die Schweizer Alpen darf eine Verschnaufpause nicht fehlen. Am Besten geniesst man sie auf der sonnenbeschienenen Terrasse eines Gasthauses in den Bergen. Zum verdienten Imbiss, Mahl oder Durstlöscher gibt es die wunderschöne Aussicht jeweils gratis dazu.

Wir haben hier die zehn schönsten Bergrestaurants der Schweiz zusammengesucht. Dabei ist für jeden Geschmack etwas zu finden – von der einfachen, abgelegenen Hütte über das mit der Bahn erreichbare Kinderparadies bis zum ausgefallenen Schweberestaurant.

 

Der Klassiker: Schilthorn Piz Gloria

James Bond, Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät, hat es berühmt gemacht, das Bergrestaurant Schilthorn Piz Gloria. Im ersten Geschoss des ersten Drehrestaurants der Welt wartet auch eine interaktive Ausstellung auf Filmfans. Alle anderen schauen lieber aus dem Fenster, nämlich auf die wunderbare Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau und über den Thunersee bis hin zum Jura. Das Schilthorn Piz Gloria ist mit der Luftseilbahn bequem erreichbar. Für den ultimativen Nervenkitzel sorgen bereits auf der Mittelstation der Bahn eine atemberaubende Aussichtsplattform, der Felsensteg "Thrill Walk" und der "Skyline-Walk" mit durchsichtigem Boden.

  

Das Familienfreundliche: Familien-Bergrestaurant Hannigalp

Das Bergrestaurant Hannigalp bietet Eltern garantiert eine Verschnaufpause: Während sie sich auf der grossen Sonnenterrasse mit Sicht auf die Walliser Berge erholen, vertreiben sich die Kinder die Zeit im grossen Indoor-Spielparadies "SiSu Wolkenland". Ein Sonnenparcours, Wolkenkletterwand, Sonnenkino, Wolkenexperimente und Donnerkammer warten auf die Kinder. Gleich neben dem Bergrestaurant Hannigalp befindet sich der SiSu Familienpark, der sicher alle Kinderherzen höher schlagen lässt. Und der Spass beginnt schon bei der Gondelbahnfahrt zum Restaurant: in den liebevoll dekorierten Kabinen der Märchengondelbahn werden spannende Geschichten erzählt. 

 

Das Weltberühmte: Berggasthaus Äscher-Wildkirchli

Dank eines Fotos auf der Titelseite des National Geographic-Magazins zu den schönsten Orten der Erde ist das kleine Berggasthaus Äscher in Appenzell Innerrhoden inzwischen in aller Munde. Aber die ungewöhnliche Lage des Bergrestaurants, das richtiggehend in der Fluh klebt, zieht die Gäste schon lange an, denn gewirtet wird hier seit rund 100 Jahren. Trotz der Lage ist der Äscher leicht zu erreichen. Am besten fährt man mit der Luftseilbahn auf die Ebenalp, von dort folgt ein gemütlicher halbstündiger Spaziergang. 

 

Das Höchste: Restaurant Matterhorn Glacier Paradise

Mit der Luftseilbahn geht es von Zermatt aus zum höchstgelegenen Bergestaurant in Europa auf 3’883 Metern über Meer. Nach einer Tour durch den Gletscherpalast mit seinen eindrücklichen Skulpturen und einem Ausflug mit dem Gipfellift zur Aussichtsplattform ist eine kurze Rast im Restaurant Matterhorn angesagt. Die grossen Panoramafenster gewähren einen unvergesslichen Ausblick auf das ewige Eis.

 

Das Aussergewöhnlichste: Luftseilbahn Weggis-Rigi Kaltbad

Einen genussreichen Abend in der Schwebe erleben die Gäste in der Panoramakabine der Luftseilbahn Weggis-Rigi Kaltbad. Die Gondel verwandelt sich jeweils im Sommer regelmässig in ein romantisches Bergrestaurant hoch über dem Vierwaldstättersee. Während der Bergfahrt wird die Vorspeise serviert, nach einem kurzen Aufenthalt auf der Aussichtsterrasse in Rigi Kaltbad geht es elegant dinierend bei Sonnenuntergang wieder ins Tal. 

 

Die Rustikale: Leglerhütte

Die SAC-Hütte ist nach einer einfachen Wanderung in etwa zweieinhalb Stunden ab der Bergstation Mettmenalp erreicht. Im ältesten Wildschutzgebiet Europas, dem Freiberg Kärpf, erwartet die Wanderer ein ruhiges Idyll mit einem umwerfenden Alpenpanorama und einem kleinen See gleich vor der Hütte. Nach der Anstrengung der Wanderung bietet sich hier ein wohlverdienter Imbiss an. Für Bergfreunde, die auf einer grösseren Tour unterwegs sind, bietet die Leglerhütte auch urig-gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten an. 

 

Das Drehende: Restaurant Hoher Kasten

Das Drehrestaurant, aber auch das Panoramarestaurant im Mittelgeschoss und die grosse Sonnenterrasse auf dem Hohen Kasten, bieten einen weitreichenden Ausblick auf den Bodensee, das Rheintal und das Appenzellerland. Zum umwerfenden Aussichtspunkt gelangt man ab Brülisau mit einer kurzen Seilbahnfahrt. Nach einer Stärkung kann es losgehen, denn das Gebiet um den Hohen Kasten und den Alpstein ist ein wahres Wanderparadies mit Dutzenden von möglichen Touren. Aber auch der gemütliche Gipfelrundweg durch den grossen Alpengarten mit über 400 verschiedenen Pflanzen verlockt zum Verweilen.

 

Das Gemütliche am See: Restaurant Lauenensee

Wer kennt nicht das berühmte Lied zum See? Der Lauenensee ist tatsächlich so schön, und ab Gstaad einfach mit Auto, öffentlichem Verkehr oder zu Fuss zu erreichen. Zur kurzen Wanderung rund um die dunklen Wasser des Bergsees im idyllischen Moorwiesen-Naturschutzgebiet gehören eine Stärkung und eine gemütliche Pause im Bergrestaurant Lauenensee, um bei Kaffee und Kuchen oder einem kleinen Imbiss auf der Terrasse noch einmal einen sehnsüchtigen Blick auf den Lauenensee zu werfen. 

 

Das mit den meisten Bergen: Kulmhotel Gornergrat

Die Aussicht von der Sonnenterrasse des Kulmhotel Gornergrat ist wirklich einmalig: von hier aus sind insgesamt 29 Viertausender zu sehen, einschliesslich natürlich des Matterhorns und des Monte-Rosa-Massivs. So hoch hinaus geht aber ganz bequem mit der Gornergratbahn von Zermatt aus. Das Bergrestaurant ist auf 3100 Metern über Meer auch das höchstgelegene Hotel Europas, und die Hotelgäste kennen ein Geheimnis: im silbernen Licht des Vollmonds sehen die schneebedeckten Berggipfel noch viel schöner aus.

 

Das mit der schönen Aussicht: Berggasthaus Bollenwees

Man könnte meinen, man sei in Norwegen – aber das Berggasthaus Bollenwees liegt im Alpsteingebiet im Appenzell. Die Sicht über den Fählensee und das Bergpanorama ist trotzdem umwerfend. Das Bergrestaurant ist nur zu Fuss erreichbar und ein beliebtes Ziel für eine Tageswanderung. Für die Kinder steht ein hübscher Spielplatz mit Sandkasten und kleiner Blockhütte bereit, während sich die Erwachsenen auf der Sonnenterrasse mit köstlichen Appenzeller Spezialitäten stärken können.

Kreiert am 07 Aug 2018 - Aktualisiert am 09 Aug 2018

Die schönsten Bergrestaurants der Schweiz

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!