Die Schweiz ist ein wahres Hundeparadies! In Regionen wie Flims-Laax-Falera hat man ein Herz für Hunde und findet Trinkbrunnen an den Wegen und zahlreiche hundefreundliche Hotels und Ferienwohnungen. Wer mit seinem Hund hoch oben in den Bergen wandern möchte, kann ihn in vielen Bergbahnen transportieren und die frische Bergluft bei einem ausgedehnten Spaziergang geniessen. In vielen Bergbahnen, wie beispielsweise in Flims oder Gstaad, fahren Hunde sogar kostenlos mit. Egal ob Husky, Chihuahua, Mops oder Labrador, teilen Sie erlebnisreiche Momente mit Ihrem Hund und entdecken Sie die Schönheit der Schweiz gemeinsam!

Wandern mit dem Vierbeiner

Lecky-Trail BellwaldLecky-Trail © Bellwald Tourismus

Die Schweiz ist ein echtes Wanderparadies und Hunde lieben es, die endlosen Wanderwege zu erkunden. In Bellwald gibt es auf dem ersten Lecky-Trail der Schweiz einen ganz besonderen Wanderspass für Hund und Mensch. Nach einer abenteuerlichen Sesselbahnfahrt, die für Ihren Hund gratis ist, kann der Spass hoch oben in den Bergen weitergehen. Auf unterschiedlichen Routen warten verschiedene Spiel- und Trainingsposten auf Ihren treuen Begleiter und mehrere Bergseen, in denen er nach Herzenslust planschen und baden darf. Auf vielen Wegabschnitten darf Lumpi sogar ohne Leine frei herumtollen und sich bei dem abwechslungsreichen Parcours mit Agility-Trail zwischen Fleschen und Gassen so richtig austoben.

 

Mit dem Hund in den Zoo?

Sie planen einen Zoobesuch und fragen sich, ob Sie Ihren Hund mit in den Zoo nehmen dürfen? Im Walter Zoo Gossau im Kanton St. Gallen ist das möglich! An der Leine darf er kostenlos mit Ihnen gemeinsam den Zoo erleben und hat bis auf wenige Anlagen überall Zutritt. So kann Ihr vierbeiniger Freund auch ein paar exotische Tierarten kennenlernen und seine feine Nase mit spannenden, neuen Gerüchen schulen. Im Wildnispark Zürich darf Bello an der Leine mit Ihnen den Naturerlebnispark erkunden. Bei einem Picknick an den Grillstellen können sie eine kleine Pause machen, bevor der aufregende Tag weitergeht. Auch im Arosa Bärenland in Graubünden sind Hunde herzlich willkommen. Angeleint können sie mit Ihnen von der Besucherplattform aus die Bären beobachten, während Sie dank der Infotafeln viel Spannendes über die Tiere lernen.

 

Auch Hunde lieben Vergnügungsparks

Hundespielplatz Brambrüesch SchweizHundespielplatz Brambrüesch © Chur Tourismus

Was für uns die Freizeitparks sind, sind für unsere Fellnasen die Hundespielplätze! Der Hundespielplatz Brambrüesch ist der erste seiner Art in der Ostschweiz und sorgt für grossen Spass bei den Vierbeinern. Direkt neben der Bergstation des Churer Hausbergs können sie sich auf einer grossen, eingezäunten Wiese so richtig austoben, mit ihren Freunden spielen, Bälle jagen und verschiedene Objekte und Spielsachen ausprobieren. Ein besonderes Highlight ist das erfrischende Hundeplantschbecken. Doch auch wenn Sie an der Reihe sind, ordentlich Spass zu haben, müssen Sie Ihren Hundefreund nicht zu Hause lassen. Im Connyland, dem grössten Freizeitpark der Schweiz, dürfen Hunde ihre Familie an der Leine in den Park begleiten. Im Kinderparadies Signal de Bougy sind vierbeinige Familienmitglieder ebenfalls willkommen und können den Tag mit Ihnen und Ihren Kindern geniessen. 

 

Für echte Entdecker-Hunde

Ihr Hund ist ein echter Abenteurer und liebt es Neues zu erkunden? In den Höllgrotten im Lorzentobel bei Baar können Sie mit Ihrem Hund ein unterirdisches Ausflugserlebnis teilen und zusammen die Tropfsteinformationen und die kleinen Seen in der Grotte entdecken. Auf guten Weganlagen mit Beleuchtung wird das mal ein Spaziergang der ganz anderen Art! Auch bei einer Erkundungstour durch die St. Beatus-Höhlen am Thunersee kann Ihr Hund Sie begleiten. Auf einem idyllischen Spaziergang und über einen tosenden Wasserfall hinweg erreichen Sie den Eingang des ausgedehnten Höhlensystems und können den eindrücklichen Rundweg entlang tiefer Schluchten starten.

 

Wasserspass mit Ihrem vierbeinigen Freund

SUP Kurs mit dem HundSUP Kurs mit Hund © SUPhund

Bei einer malerischen Schiffahrt auf dem Bodensee ist auch Ihr Hund herzlich willkommen. Sie fahren auf den Kursschiffen (ausser Erlebnisfahrten) sogar gratis mit und können sich die frische Seeluft um die Nase wehen lassen. Sie suchen nach einem aktiveren Wasserabenteuer? Wie wäre es mit einem SUP Kurs mit Hund begleitet von einer ausgebildeten Hundetrainerin? Starten Sie mit Ihrem vierbeinigen Kapitän in das nächste Abenteuer und stechen gemeinsam in See! Diese Aktivität ist für alle Hunderassen und Hundepersönlichkeiten geeignet und auch ängstliche Hunde werden liebevoll bei dem SUP-Abenteuer begleitet. Schauen Sie bei SUPhund am Walensee oder beim Pfotenkompass am Bodensee vorbei!

 

Ein Museumsbesuch mit dem Hund?

In welchem Museum in der Schweiz sind Hunde erlaubt? Im Freilichtmuseum Ballenberg beispielsweise dürfen Hunde an der Leine ihre Familien auf dem Gelände begleiten und gemeinsam einen spannenden Spaziergang durch die Jahrhunderte der Schweizer Vergangenheit machen. Im Heididorf in Maienfeld tauchen Sie gemeinsam mit Ihrem Hund in die Schweizer Bergwelt des 19. Jahrhunderts ein. 

 

Winterabenteuer mit dem Hund

Hunde im Winter in der SchweizWinterabenteuer in der Schweiz © Unsplash/ Ivan Louis

Viele Hunde lieben den Schnee und freuen sich wie verrückt, wenn die ersten Flocken fallen. Machen Sie Ihrem Hund eine Freude und spazieren Sie gemeinsam auf unzähligen, märchenhaften Winterwanderwegen in der Schweiz. Sie wollen es etwas sportlicher angehen? Wie wäre es mit Langlaufen mit dem Hund? In der Destination Gstaad und im Wintersportgebiet Flumserberg gibt es gekennzeichnete Hundeloipen, auf denen Sie einen aktiven Tag mit Ihrem schneeverrückten Bello verbringen können.

 

Der Krimitrail für Hund und Mensch

Sie sind Fan von Schnitzeljagden und Escape-Games und wollen diese Erfahrung gern mit Ihrem Vierbeiner teilen? Dann wird Sie dieses tierisch gute Krimispiel für Sie und Ihre Spürnase begeistern! Sie werden von einer professionellen Hundetrainerin begleitet und müssen als Team kniffelige Rätsel lösen und die richtige Fährte finden, um die mysteriösen Krimifälle zu lösen. Die Krimitouren mit Hund führen Sie etwas 3 Kilometer durch den Wald, wo Sie in 2-3 Stunden dem Täter auf die Spur kommen müssen. Aber Achtung: nur mit der Unterstützung von Ihrem Hund und seiner feinen Spürnase kommen Sie ans Ziel.

 

Hundefreundliche Ferienunterkünfte

Hundefreundliches Hotel rockresort Hotel rockresort © Flims Laax Falera

In der Schweiz gibt es viele hundefreundliche Hotels und Ferienwohnungen, wie beispielsweise die Reka-Feriendörfer. In ausgewählten Reka-Ferienwohnungen in der ganzen Schweiz geniessen Sie mit Ihrem Hund das Ferienglück und können sich nach einer gemeinsamen Wandertour und einem aktiven Tag in der Natur auf die hundefreundliche Unterkunft freuen. Wenn Sie Lust haben, sich bei einem Wellness-Programm so richtig zu verwöhnen, kann Ihr Hund entspannt in der Ferienwohnung schlafen und von seinen Abenteuern träumen.  Mit dem Hund in ein Baumhaus? Warum eigentlich nicht! In den Baumnestern Les Nids schläft Ihr Hund in seinem Körbchen oder seiner Decke mit Ihnen fünf bis acht Meter über dem Boden und geniesst eine 360-Grad-Ausblick auf die umliegende Natur. 

 

Luxus-Urlaub mit Lumpi?

Ihnen ist nach einem exlusiven Luxus-Wochenende mit Wellness und Entspannung, doch Sie möchten Ihre Fellnase gern bei sich haben? Dann ist das Frutt Mountain Resort im Kanton Obwalden genau das Richtige für Sie! Mitten in einer hochalpinen Bergwelt und direkt am Melchsee gelegen, ist das Hotel eine Erholungsoase für Familien und Pärchen mit zwei Spa-Bereichen, Panoramablick auf See und Berge und Restaurants mit feinster Küche. In den Zimmern wartet ein gemütliches Hundebett und ein Napf auf Ihren Hund, er kann sich draussen in der Natur austoben und sogar eine hauseigene Hundedusche geniessen!

 

Unser Geheimtipp: Hundeparadies Engadin

Hunde Urlaub Engadin© ENGADIN HOLIDAYS - Ferien in Guarda

In den Ferienunterkünften von Engadin Holidays gehören Hunde mit zur Familie und werden liebevoll willkommen geheissen und umsorgt. Von orthopädischen Hundebetten, über gemeinschaftliche Apportiertrainings bis zu organisierten Hundeausflügen – hier fehlt es Ihrem vierbeinigen Freund an nichts! In der Umgebung können Sie im Sommer wie Winter reichlich mit Ihrer Fellnase unternehmen: Fahrrad- und Mountainbike-Touren, Yoga, Schneeschuhwandern, Langlaufen, Schlitteln und natürlich zahlreiche Wanderungen mit Bade- und Auslaufmöglichkeiten.

Autor Redaktion - 8 Aug. 2022

Kommentar