Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
  • Voegele-shoes
AKTIVITÄTEN | Sport - Wassersport | Bern | BERN

Aareschwimmen – die Lieblingsstrecken der Berner

Für die Berner Bevölkerung ist die Aare der coolste Fluss der Welt, vor allem im Sommer, wenn sich Jung und Alt in und um die Aare tummeln. Ein wenig bekannter Fakt: da die Aare den Unter- und Oberaargletschern im Berner Oberland entspringt, beträgt die Wassertemperatur auch im Sommer nie mehr als 21 Grad. 

Die Aare – echter Berner Stolz

Wer braucht schon das Meer? Diese Frage beantworten die Berner während der Sommermonate gerne mit "wir nicht, wir haben unsere Aare". Mit maximal 21 Grad Wassertemperatur und kristallklarem Wasser mit Sicht bis auf den Boden ist die Aare Sommervergnügen pur. Das Aarewasser wurde sogar nach EU-Norm als «ausgezeichnete Qualität» klassifiziert. Rund um die Berner Altstadt bahnt sie sich ihren Weg, vorbei an Tierpark und Bundeshaus, mit stetigem Kurs auf den Bärenpark. Egal ob Studenten, Senioren, Familien oder Politiker – an der Aare sind alle gleich. Selbst der Stadtpräsident gönnt sich zwischen seinen Sitzungen gerne eine Abkühlung im erfrischenden Nass, und es wird gemunkelt, dass in früheren Zeiten Badekleider auf den Balkonen des Bundeshauses zum Trocknen hingen. 

Mehr Badespass mit dem Aareguru

Mit dem Aareguru hat die Aare sogar eine eigene Anwendung fürs Natel und Tablett. Der Aareguru gibt auf Berndeutsch nützliche Informationen zu Wassertemperatur, Wassermenge oder generelle Lebensweisheiten, wie "wede di wosch la tribe muesch zersch losla". 

Aareschwumm

In die Aare gesprungen wird bei einem der Berner Flussbäder oder an beliebigen Stelle am Flussufer. Die Ein- und Ausstiegsstellen entlang des Ufers sind mit einer roten Stange oder durch Stufen markiert. Die Sachen in einen wasserdichten Sack packen, und los geht's. Dank der Strömung muss man sich noch nicht einmal sonderlich anstrengen, sondern kann sich einfach gemütlich treiben lassen. 

Die drei Lieblingsstrecken der Berner

Natürlich haben die Berner beim Aareschwumm auch ihre Lieblingsstrecken. Für die klassische Strecke geht es mit den Berner Einheimischen vom Freibad Marzili zu Fuss auf den Weg  zum Camping Eichholz. Dort angekommen können Sie sich Schritt für Schritt in die kühlen Fluten wagen, und den Schwumm zurück in die Stadt geniessen. Die gemütliche Strecke beginnt beim Altenbergsteg. Da an diesem Flussabschnitt die Strömung schwächer ist, eignet sich die Strecke besonders für Einsteiger. Die Natur dominiert auf dieser Route, und Sie können sich entspannt auf dem Rücken treiben lassen, und den dahinziehenden Wolken nachschauen. Am Lorrainebad angekommen wird es Zeit, die Aare zu verlassen. Auf der freien Wiese der Badi können Sie sich entspannt ausbreiten und in der warmen Sonne trocknen lassen. Die lange Strecke schliesslich dauert 20 Minuten, erfordert Ausdauer und gute Schwimmfähigkeit. Sie führt inmitten eines grünen Waldes und zwitschernder Vögel durch die Bremgartenschlaufe. Das Beste daran: Dank des Tunnels sind Sie innerhalb von zwei Minuten zurück am Ausgangspunkt und können sich erneut in die Fluten stürzen.

Öffnungszeiten

Preise

Gratiseintritt in die beiden Aarebäder Marzili und Lorraine

Aareschwimmen – die Lieblingsstrecken der Berner

3000 Bern

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug

Aareschwimmen – die Lieblingsstrecken der Berner

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!