Museum für Höhlenkunde – Chamoson

SBB Bahnhof Sion, Bus nach Grugnay

Die internationale Höhlenforschung hat in den 1930er Jahren in der Schweiz begonnen. Das weltweit anerkannte Museum für Höhlenkunde (Musée Suisse de Spéléologie), inmitten der Weinberge des Zentralwallis gelegen, zeigt die seither gesammelten Erkenntnisse und die zum Teil spektakulären, meist sportlichen Untersuchungsmethoden auf.

Bodenschätze und Fledermäuse
Kaum jemand weiss, welch faszinierende Welt sich unter der Erde versteckt. Wunderschöne Tropfsteinhöhlen, wertvolle Bodenschätze oder vom Aussterben bedrohte Tiere wie zum Beispiele Fledermäuse findet man fern ab vom Tageslicht. All dies hat eine so grosse Bedeutung, dass die unterirdischen Höhlen und Kavernen in ihrer Gesamtheit oft als siebter Kontinent bezeichnet werden.

Curriculum Vitae einer Tropfsteinhöhle
Das Museum für Höhlenkunde ist einzigartig in der Schweiz. Ein Diaporama, welches Geburt, Leben und Tod einer Tropfsteinhöhle aufzeigt, gehört zu den Höhepunkten der Ausstellung. Weitere Highlights sind der nachgebildete Eingang einer Grotte und die mit lebensgrossen Puppen dargestellte Geschichte der Höhlenforschung. Vorgestellt wird auch die Technik des Tauchens in unter Wasser stehenden Stollen und Gänge. Mit temporären Ausstellungen werden die Themenbereiche ständig erweitert.

Museum für Höhlenkunde – Chamoson

Chez Moren
 

1955 Grugnay (chamoson)
Telefon: 027 306 35 81
www.museespeleo.ch

Öffnungszeiten

Mi-So: 14-18 Uhr

Preise

Erwachsene: CHF 8.-
AHV/IV: CHF 6.-
Kinder: CHF 4.-

ancre formulaire review

Museum für Höhlenkunde – Chamoson

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!