In den Waadtländer Alpen gibt es insgesamt sechs Bergbahnen: Villars-Gryon, Les Diablerets - Glacier 3000, Les Mosses, Leysin, Château-d'Oex und Rougemont. Bereits mehrfach wurden diese Destinationen für Ihre Kinder- und Familienfreundlichkeit ausgezeichnet und überzeugen mit einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm, diversen Ermässigungen für Familien und nicht zuletzt mit der natürlich schönen Umgebung der Waadtländer Alpen.

Sommerspass in den Waadtländer Alpen

Wandern, egal ob für Anfänger oder versierte Wanderer, ist im Waadtland immer eine gute Idee. Ein dichtes Netz an Wanderwegen und eine bezaubernde Landschaft laden zum Wandern und Spazieren in der Natur ein. Bei den Tourismusbüros liegt eine Broschüre mit den schönsten Wanderrouten auf. Da finden Sie ebenfalls einen Plan für die Mountainbike-Strecken der Region. Auch der Glacier 3000 ist ein Sommerspass - hier steht der sogenannte Peak Walk, die einzige Hängebrücke zwischen zwei Berggipfeln, sowie eine waghalsige Sommerrodelbahn.

Wintervergnügen in den Waadtländer Alpen

Insgesamt stehen mehr als 200 Kilometer markierte Wanderwege zur Verfügung. Die Waadtländer Alpen reichen von 1000 bis auf 300 Meter über Meer - hier finden sich gemütliche Spaziergänge genauso wie nervenaufreibende Höhenwanderungen. Neben Winterwandern, Skifahren, Hundeschlittenfahrten, Schneeschuhwanderungen gibt es auch einen Snowpark, Snowtubbing, Rodelbahnen und natürlich diverse Erholungsmöglichkeiten.

Rue Centrale 140

1884 Villars-Sur-Ollon
Webseite:  www.free-access.ch
Telefon:  024 495 32 32

Kommentar