Martigny liegt an privilegierter Lage am Ufer der Rhone, am Kreuzungspunkt der Routen zum Grossen St. Bernhard und zum Simplon. Umgeben von prächtiger Natur ist die Stadt der ideale Ausgangspunkt zu den Wintersportdestinationen 4 Vallées, Portes du Soleil und Ovronnaz genauso wie im Sommer zu den schönsten Wanderwegen des Wallis.

Kunst und Kultur

Martigny besitzt eine reichhaltige römische Geschichte und in den historischen Thermen und dem römischen Amphitheater finden heute im Sommer ein Open Air Kino und im Herbst die traditionellen Walliser Kuhkämpfe statt. Das eindrückliche Schloss Batiaz versetzt die neugierigen Besucherinnen und Besucher zurück ins 13. Jahrhundert und erzählt die militärische Geschichte dieser strategisch wichtigen Ortschaft. Martigny ist auch eine Etappe auf der Via Francigena, einer wichtigen Pilgerroute zwischen Canterbury in Grossbritannien und Rom. Bis heute machen Pilger wie auch Touristen Halt in der Abtei von Saint Maurice, dem ältesten westlichen Kloster, mit seinen zahllosen Schätzen. Aber auch heutzutage bleibt Martigny eine wichtige Stätte der Kunst und Kultur. Besonders hervorzuheben sind die renommierten Ausstellungen der Fondation Gianadda. Die Gastronomie steht dem in nichts zurück und punktet mit ausgezeichneten lokalen Weinen und Spezialitäten. Die Distillerie Morand mit ihren feinen Sirupkreationen und Likören aus Walliser Ernte ist besonders zu empfehlen.

Freizeitvergnügen

Freizeit ist in Martigny ein Kinderspiel! Im Barryland gibt es hautnahen Kontakt mit den legendären Bernhardinerhunden - glückliche Kinderaugen sind hier garantiert. In der Western City wartet das grosse Abenteuer auf alle kleinen Westernhelden mit zahlreichen Spielen und Attraktionen. Mit Monstrofun und Bowland sorgen noch zwei weitere Vergnügungsparks bei Martigny für stundenlangen Spass für die ganze Familie. Nicht weit entfernt in Evionnaz sorgt das Labyrinthe Aventure für Verwirrung und Nervenkitzel mit seinen verschlungenen Wegen durch die Thuyahecken. Hoch hinauf geht es schliesslich via drei abwechslungsreichen Bahnfahrten mit VerticAlp Emosson zu einem authentischen Naturerlebnis mit einmaliger Aussicht. 

Sport und Outdoorerlebnisse

Wasserfälle, Bergseen, Schluchten, Gletscher, Naturschutzgebiete, Suonen, Wälder, Wiesen, Berge und majestätische Gipfel... die Landschaft rund um Martigny ist atemberaubend. Der Mont-Blanc Express durchquert das Trienttal in Richtung Chamonix; Naturliebhaber steigen in Vernayaz, Salvan oder Les Marécottes aus, während Familien sich zum Zoo und Schwimmbad Marécottes mit seinen felsumfassten Bädern aufmachen. Für unvergessliche Erlebnisse in der Natur sorgen die mächtigen Felswände der Trientschlucht und der Durnandschlucht, die romantischen Weinberge oder die anspruchsvollen Touren zu den Dents du Midi oder dem Mont Blanc. Schliesslich gibt es rund um Martigny Abenteuer für jeden Geschmack zu erleben: Canyoning, Mountainbiketouren, Trottinettabfahrten, Windsurfen, Klettern, Via Ferrata, Tyroliennes oder Gleitschirmflüge sorgen für Abwechslung und Nervenkitzel!

Kommentar