Staumauer Emosson

SBB-Bahnhof Marrtigny, mit der TMR Richtung Chamonix, Haltestelle "Finhaut", weiter zum Pass Gueulaz oder Haltestelle "Chatelard", Standseilbahn, Eisen-und Mini-Standseilbahn bis Staudamm

Zwischen 1969 und 1973 gebaut, schliesst die Staumauer Emosson in 1930 Metern über dem Meer die von der Barberine in den natürlichen Felsen geschaffene Schlucht. Nach nach der Staumauer Grande Dixence ist sie die zweitgrößte Staumauer der Schweiz und befindet sich ebenfalls im Kanton Wallis

Imposanter Koloss in der Walliser Bergwelt

Die imposante Bogenstaumauer ist 180 Meter hoch, hat eine obere Länge von 554 m und hält 225 Millionen Kubikmeter Wasser zurück. Sie ist Teil der Entwicklung von Electricité d'Emosson AG, die zu den grössten Schweizer Wasserkraftwerk-Betreibern gehört. Der Komplex umfasst zwei Dämme innerhalb von drei Kilometern, zwei Pumpstationen, vier Wasserkraftwerke, von denen zwei der SBB gehören, wie auch ein im Bau stehendes Pumpspeicher-Kraftwerk der Nant de Drance.

Folgen Sie in Emosson den Spuren der Dinosaurier

Führungen ins Innere der Staumauer Emosson werden in den Monaten Juli und August organisiert. Ein paar hundert Meter entfernt, beim Lac du Vieux Emosson kann man zudem einige der bedeutendsten Dinosaurier-Spuren Europas entdecken.

Staumauer Emosson

Electricité d'Emosson SA
Centrale de la Bâtiaz

1920 Martigny
Telefon: 027 720 20 20
www.emosson.ch

Öffnungszeiten

Geführte Besichtigungen auf Reservation über VerticAlp Emosson unter 027 769 11 11 oder info@verticalp-emosson.ch

Preise

Geführte Besichtigungen im Inneren der Staumauer sind kostenpflichtig
Gruppen von maximal 30 Personen
CHF 300.- (Dauer circa 2 Stunden)

ancre formulaire review

Staumauer Emosson

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!