Zwischen 1969 und 1973 gebaut, schliesst die Staumauer Emosson in 1930 Metern über dem Meer die von der Barberine in den natürlichen Felsen geschaffene Schlucht. Nach nach der Staumauer Grande Dixence ist sie die zweitgrößte Staumauer der Schweiz und befindet sich ebenfalls im Kanton Wallis

Imposanter Koloss in der Walliser Bergwelt

Die imposante Bogenstaumauer ist 180 Meter hoch, hat eine obere Länge von 554 m und hält 225 Millionen Kubikmeter Wasser zurück. Sie ist Teil der Entwicklung von Electricité d'Emosson AG, die zu den grössten Schweizer Wasserkraftwerk-Betreibern gehört. Der Komplex umfasst zwei Dämme innerhalb von drei Kilometern, zwei Pumpstationen, vier Wasserkraftwerke, von denen zwei der SBB gehören, wie auch ein im Bau stehendes Pumpspeicher-Kraftwerk der Nant de Drance.

Folgen Sie in Emosson den Spuren der Dinosaurier

Während der warmen Monate (von Mitte Mai bis Mitte Oktober) dürfen Besucherinnen und Besucher bei einer geführten Tour in das Innere der Mauer eintreten. Die Teilnahme kann bei Maison du Tourisme de Finhaut gebucht werden. Ebenfalls empfehlenswert ist der kurze Spaziergang zur geologischen Stätte des Lac due Vieux Emosson, berühmt für die eindrücklichen Dinosaurierspuren.

Gruppenführungen (maximal 30 Personen, Dauer 2 Stunden)
CHF 300.- pro Gruppe

Gruppenbesichtigungen (zwischen 15 und 30 Personen, Dauer zwei Stunden)
Mitte August bis Ende Oktober, je nach Verfügbarkeit der Führer
Reservierung obligatorisch an gare.finhaut@tmrsa.ch oder 027 768 12 78

Kinder unter 6 Jahren dürfen nicht teilnehmen.

Electricité d'Emosson SA
Centrale de la Bâtiaz

1920 Martigny
Webseite:  www.emosson.ch
Telefon:  027 720 20 20

Kommentar