1848 wurden in Riburg bei Rheinfelden unterirdische Salzvorkommen entdeckt, und noch heute fördert die Saline hier das weisse Gold, als einer von drei Standorten in der Schweiz. Das Salz verwandelte Rheinfelden. Die wohltuende Wirkung der Sole auf Haut, Gelenke und Muskeln zog Gäste von Nah und Fern an und Rheinfelden wurde zum mondänen Kurort. Entspannungssuchende geniessen noch heute die Rheinfelder Solebäder.

Mit Genuss unterwegs in Rheinfelden

Während der kulinarischen Führung lehren Sie dies und noch vieles mehr über das Salz in Rheinfelden. Die Stadtführer*innen tauchen mit witzigen Anekdoten, spannenden Geschichten und praktischen Tipps in die Geschichte des Salzes und von Rheinfelden ein. Natürlich wird auch die kulinarische Seite des Salzes beleuchtet. Unterwegs gibt es ein köstliches 3-Gang-Salz-Menü mit Weinbegleitung in zwei Restaurants: nach den feinen Köstlichkeiten im Garten des Hotels EDEN im Park klingt der Abend auf der Rheinterrasse des Park-Hotels am Rhein aus. 

Buchung und Verfügbarkeit auf Anfrage, mindestens 2 Wochen im Voraus
Gruppengrösse ab acht Personen
Startpunkt um 11 oder 17 Uhr (Dauer 2,5 bis 3 Stunden)

CHF 92.- pro Person
(inklusive Führung und 3-Gang-Menü mit Wein)

Tourismus Rheinfelden
Marktgasse 16

4310 Rheinfelden

Kommentar