Der schlaue Foxtrail-Fuchs treibt mittlerweile fast in der ganzen Schweiz sein Unwesen. Ob in Städten wie Zürich oder Lausanne, am Hauptbahnhof, in Bergregionen oder sogar im Freilichtmuseum Ballenberg. Bei den Foxtrail-Schnitzeljagden entdecken die Teams auf spannende und kurzweilige Weise eine Region. Nur gemeinsam kann man die oftmals kniffligen Rätsel lösen und bleibt so dem Fuchs immer dicht auf den Fersen. Die Trails führen entlang rund 20 Posten und oftmals geht es dabei übers Wasser, durch versteckte Gänge oder in luftige Höhe.

Der Fuchs ist stetig dabei, sein Revier zu vergrössern und treibt nun auch in der Klangwelt Toggenburg und dem Dorf von Alt St. Johann sein Unwesen.

Foxtrail Klangspur

In der Klangwelt Toggenburg sucht eine Schmiedin nach dem perfekten Klang. Wo kann sie diesen besser finden, als dort? Doch der Erfolg ihrer Mission hängt vom Geschick der engagierten Fuchsjäger ab. Diese müssen im Dorf von Alt St. Johann gemeinsam verzwickte Codes knacken, Botschaften entschlüsseln, Klänge hören und auch mal beherzt das Schmiedeeisen ergreifen.

Praktische Informationen

Ausgangspunkt der Klangspur-Route ist die Klangschmiede Toggenburg. Von dort aus beginnt die rund einstündige Fuchsjagd durch den Dorfkern. Dort ansässige Lokalitäten und Räumlichkeiten sind in die Route integriert. Der Klangspur-Trail eignet sich für Familien und Gruppen.

Eine Übersicht aller Foxtrails in der Schweiz finden Sie hier.

Ganzjährig begehbar

Erwachsene CHF 22.-
Kinder (4-16 Jahr) CHF 11.-
Familien (2 Erwachsene, max. 4 Kinder) CHF 59.-

Klangschmiede, Alt St. Johann
Sonnenhalbstrasse 22

9656 Alt St. Johann
Webseite:  klangwelt.swiss
Telefon:  071 998 50 00

Kommentar