Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
AKTIVITÄTEN | Kultur - Schlösser | Yverdon-Les-Bains | WAADT

Yverdon-les-Bains Region

Mit ihren 26’000 Einwohnern ist Yverdon-les-Bains die zweitgrösste Stadt des Kantons Waadt. Der Ort ist ein wichtiges regionales Handels- und  Industriezentrum. Die geschichtsträchtige Vergangenheit des Ortes, sowie die ruhige und naturnahe Umgebung, ergeben ein reichhaltiges touristisches Angebot, das sowohl sportliche Naturen, Erholungssuchende als auch Wissensdurstige begeistert.

Zeugen aus 6000 Jahren Geschichte in Yverdon-les-Bains

Von prähistorischen Fundstätten und Ruinen der römischen Stadt über das Château Savoyard (13. Jahrhundert) bis zu den Kirchen und dem Stadthaus aus dem 18. Jahrhundert - wer Yverdon-les-Bains besucht, kann auf 6000 Jahre Geschichte zurückblicken! Im Jahre 2009 wurden die Bestrebungen des Ortes, diese Zeitzeugen zu erhalten und der Öffentlichkeit zu präsentieren, mit dem Wakker-Preis ausgezeichnet.

Jules Verne im Maison d'Ailleurs – Museumskultur in Yverdons-les-Bains

In Yverdon-les-Bains befindet sich wohl eines der ausserordentlichsten Science-Fiction-Museen Europas, das Maison d’Ailleurs. Eine ganze Abteilung ist dem Autor Jules Verne gewidmet. Aber auch das Modemuseum mit seiner Kollektion von Kleidungsstücken und Accessoires aus den Jahren 1860 bis 1960 sowie das im Schloss untergebrachte Stadtmuseum, welches die regionale Geschichte dokumentiert, sind einen Besuch wert. Das Museum CIMA in Sainte-Croix ist ein Mekka für alle, die sich für Musikdosen interessieren. Eisenbahnfans und Freunde der Schmiedekunst pilgern nach Vallorbe ins Musée du Fer et du Chemin de Fer.

Schönste Sumpflandschaft an der Südspitze des Neuenburgersees

An der Südspitze des Neuenburgersees gelegen, hat Yverdon-les-Bains zahlreiche wassersportliche Aktivitäten zu bieten. Aber auch Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Das Naturreservat Grande Cariçaie mit dem Pro-Natura-Zentrum Champ-Pittet umfasst die schönste Sumpflandschaft der Schweiz. Vom Beobachtungsturm aus können die Besucher ein Drittel aller in der Schweiz beheimateten Pflanzen und ein Viertel der einheimischen Fauna zu entdecken versuchen.

Grotten, Schloss und Hinkelsteine 

Rund um die Stadt dominiert die Natur das Landschaftsbild. Die weiten Felder und der nahe Jura verleiten im Winter Skifahrer und Schneeschuhläufer, im Sommer Wanderer und Velofahrer zu Abenteuern im Freien. Les Rasses bei Sainte-Croix mit dem gleichnamigen, historischen Hotel, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die verschiedenen Wege, welche Yverdon und Yvonand verbinden, sind ein Highlight für Wanderer, die mit Ausblicken aufs Reservat Grande Cariçaie und der Entdeckung der Hinkelsteine von Clendy belohnt werden. Ufer-Spaziergänger zieht es nach Grandson mit seinem Schloss oder nach Concise. In Vallorbe können Sie die berühmten Grotten erforschen und in der Burg von Romainmôtier fühlen Sie sich zurück versetzt ins Mittelalter. Noch weiter zurück geht’s in Orbe, wo die Mosaiken einer gallo-romanischen Villa bestaunt werden können.

Oase der Erholung im Thermalzentrum von Yverdon-les-Bains

Das Thermalzentrum von Yverdon-les-Bains ist eine Oase der Erholung und Genesung mitten in der Stadt. Die drei Badebecken - zwei davon liegen im Freien - die verschiedenen Entspannungszonen sowie der grosse Wellnessbereich locken die Besucher von nah und fern an den Neuenburgersee.

Gastronomie in Yverdon-les-Bains

Lust auf geräucherte Äsche, ein Glas Champagner und gesalzenes Gebäck? Das Maison des terroirs in Grandson verwöhnt die Besucher mit den besten lokalen Erzeugnissen. Wer die einheimische Küche und die besten Restaurants der Region entdecken will, kann sich an folgende, vom Gault & Millau zusammengestellte Liste halten: La Table de Mary in Cheseaux-Noréaz, Restaurant Des Quais in Grandson, La Croix Fédérale in Vugelles-la Mothe, La Prairie in Yverdon-les-Bains, l’Ecusson Vaudois in Bretonnières, Au Gaulois in Croy-Romainmôtier, Le Grand Hôtel des Bains in Yverdon-les-Bains, L’Auberge de Baulmes und Le Bellevue in Onnens.

Schweizer Trüffelmarkt von Bonvillars

Der Markt im Herbst ist ein Treffpunkt für Trüffelbauer, Trüffelsucher, Konservenhersteller und Trüffelverarbeiter, Köche, Pflanzenzüchter, Hundeabrichter und viele Kenner dieses aussergewöhnlichen und stark duftenden Pilzes. Die Burgundertrüffel, die man in unserer Region findet, eignet sich hervorragend für die Küche.

Unterirdisch versteckte Geschichte

In einem ungewöhnlichen Zweite-Weltkriegs-Bunker tauchen Sie nicht nur 30 Meter unter die Erde, sondern auch ca. 60 Jahre zurück in die Vergangenheit. Dieser Zeuge einer turbulenten Vergangenheit ist dank eines täuschend echten 'Chalets' erst auf den zweiten Blick erkennbar. Im Inneren führt ein Lift die Besucher weit unter die Erdoberfläche in eine Unterkunft, die sich über mehr als 500 Meter ausdehnt und die für mehr als 130 Soldaten eine autonome Unterkunft war.

Öffnungszeiten

Preise

Yverdon-les-Bains Region

Office du Tourisme et du Thermalisme
Av. de la Gare 2

1401 Yverdon-Les-Bains

www.yverdonlesbainsregion.ch

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

SBB Bahnhof Yverdon-les-Bains

Mit dem Zug

Yverdon-les-Bains Region

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!