Seit 2010 tauchen die Besucher im Maison Cailler in die Welt der Schokolade und der langbewährten Traditionen von Cailler ein. Das Besucherzentrum in Broc bezieht sich genauso auf die über zweihundertjährige Geschichte des Hauses wie es seinen Besuchern immer wieder innovative Neuigkeiten bietet. Damit wurde 2019 ein neuer Besucherrekord erreicht, und auch 2020 dürfen sich die Gäste des Maison Cailler auf viele Überraschungen freuen!

Eine schokoladige Hommage an das Greyerzerland

Die Chocolatiers von Cailler zeigen ihr meisterliches Können mit einem in aufwendiger Handarbeit hergestellten Modell der Region Greyerz ganz aus Schokolade. Und mittendurch fahren die Modelleisenbahnen der Chemins de fer du Kaeserberg! Das süsse Meisterwerk ist im Museum des Maison Cailler zu sehen.

Cailler Chocolate Lab

Neue Workshops, Masterclasses und weitere Schokoladenerlebnisse führen neugierige Gourmets hinein die Tiefen der Schokoladenfabrik, wo sie direkt von den Meisterkenntnissen der Cailler-Chocolatiers profitieren können.

Escape Game

Das beliebte Escape Game aus dem letzten Jahr wird wiederaufgenommen! Rund um die Welt der feinen Rayon-Schokolade müssen Hinweise gesucht und Rätsel gelöst werden, um schlussendlich in den Genuss einer süssen Belohnung zu gelangen. 

Schokolade im Dorf Gruyères

Am 12. und 13. September verbindet ein Shuttlebus das Dorf Gruyères und das Maison Cailler. Hier und dort dreht sich alles um Schokolade; mit genüsslichen Degustationen der Spezialitäten lokaler Schokoladenhandwerker und den leckeren Caillerprodukten.

Postenspiel "Auf den Spuren von Gwendoline"

Während der Sommerferien (vom 18. Juli bis am 23. August) machen sich die jüngsten Besucher im Museum auf die Suche nach der kleinen Kuh Gwendoline und ihrer Familie. Auf alle erfolgreichen Finder wartet ein kleines Geschenk aus Schokolade!

Kommentar