Die Thurauen sind die Heimat von Eisvogel, Biber, Flussregenpfeifer, Laubfrosch und Co. Mit etwas Geduld und Glück können diese teilweise gefährdeten Tiere und viele weitere in der malerischen Auenlandschaft an der Thur beobachtet werden.

Artenreichtum in den Thurauen

Flussauen sind die artenreichsten Lebensräume hierzulande. Über die Hälfte der in der Schweiz vorkommenden Tier- und Pflanzenarten leben in den wenigen verbliebenen Auen. Das Naturzentrum Thurauen macht es sich zur Aufgabe, den Besuchern den lokalen Artenreichtum näherzubringen. Eine interaktive Ausstellung beleuchtet die Geschichte der Thur von der ursprünglichen Situation über die Begradigung bis zur Wiederbelebung und gibt Einblicke in die verschiedenen Lebensräume der Thurauen. 

Erlebnispfad und Luftsteg in der Natur

Auf dem Erlebnispfad beim Naturzentrum Thurauen können die Besucher die Natur hautnah erleben. Über einen imposanten Luftsteg geht es direkt in den Auenwald. Das Naturzentrum informiert über aktuell zu beobachtende Flora und Fauna und verleiht auch qualitativ hochstehende Feldstecher. Dazu gibt es regelmässige Veranstaltungen und Führungen zu Themen der lokalen Flora und Fauna.

Unsere Tipps für Ausflüge in die Thurauen

Für Ausflügler aller Art gibt es in den Thurauen ein umfassendes Angebot mit dem Restaurant Rübis&Stübis und einem naheliegenden Campingplatz und Freibad. Zahlreiche Wanderwege führen durch das Gebiet, und an den fest eingerichteten Feuerstellen darf grilliert werden. 

Hauptsaison Mitte Juni bis Mitte Oktober
Mittwoch bis Samstag von 13 bis 17 Uhr
Sonntag und Feiertage von 11 bis 17 Uhr

Einzeleintritt Ausstellung und Erlebnispfad
Erwachsene CHF 7.-
Kinder/ermässigt CHF 5.-
Familien CHF 15.-

Steubisallmend 3

8416 Flaach
Telefon:  052 355 15 55

Kommentar