Die Initiatorin sind glücklich: Im Mai 2016 konnte nach drei Jahren Arbeit das Projekt "Atem-Weg" realisiert werden. Der Weg erstreckt sich auf einer Route von sieben Kilometern durch den Wald der Gemeinden Oftringen, Safenwil, Uerkheim und Zofingen. Der Verein "Atem-Weg" unterhält die Anlage. 

Kommen Sie sich und ihrem Atem näher

Ganz wichtig: Lassen Sie das Telefon zu Hause! Machen Sie ein Rendezvous mit sich alleine aus oder in Begleitung einer Gruppe. Denn jetzt geht es um Sie und ihren Atem. Das hört sich wenig an, ist aber viel, wenn man bedenkt, das der Atem uns am Leben hält. Auf dem sieben Kilometer langen Weg, stehen Stationen bereit, an denen Sie mit ihrem Atem in Kontakt kommen können. Ein Barfussweg steht ebenfalls zur Verfügung. Ein Aufstieg bringt das Herz zum Klopfen und macht den Atem hörbar. Auf dem Balance-Pfad steht das Balancieren und die Veränderung des Atems im Zentrum der Beobachtung. Aber keine Sorge – die Aufgaben sind auf anschaulichen Tafeln erklärt.

Der Weg eignet sich für jeden Fitness-Typ

Sie sind momentan vielleicht nicht in Form, vielleicht aufgrund auf einer Erkrankung geschwächt? Kein Problem. Der Atem-Weg kann auf kürzeren Abschnitten begangen werden – je nach Fitness-Level stehen zwei Routen zur Verfügung. Die kurze Route ist 4,2 Kilometer, die längere 6,8 Kilometer lang. Auf beiden Routen geht es darum, die Ruhe zu geniessen, den Geräuschen der Natur zu lauschen. Die Kombination aus Bewegung, Natur, Ruhe und Atemschulung ist es, die die wohltuende Wirkung des Spaziergangs verursacht.

Der Atem-Weg ist auch ein Geniesser-Weg: Bei Posten 10 des Weges können Sie Grillieren, also packen Sie sich ein leckeres Picknick und ein paar Würstchen ein.

Frei zugänglich

An den Schiesstagen ist der Atemweg zwischen Schützenhaus und Sodhubel gesperrt. Genaue Informationen finden Sie auf der Internetseite. 

Gratis

Auf Wunsch können Führungen für Gruppen und Einzelpersonen gebucht werden. 

5745 Safenwil
Webseite:  www.atemweg.ch
Telefon:  062 751 07 45

Kommentar