Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
AKTIVITÄTEN | Natur | St-Imier | BERN

Regionaler Naturpark Chasseral

Der Chasseral, Traumdestination für alle Natur-Liebhaber, liegt mit 1607 Höhenmetern auf dem höchsten Kamm des Schweizer Juras, gibt dem Regionalen Naturpark den Namen und erstreckt sich über mehr als 400 Quadratkilometer. Sie werden hier eine Natur-Landschaft mit tollen Blicken auf den Bieler- und den Neuenburger See finden.

Touren zu Fuss: 12 Wanderungen für alle Niveaus
Der Park beherbergt eine sehr reiche Flora und Fauna, und, mit ein wenig Glück, können Sie einen Blick auf das Auerhuhn, eine Lerche, eine Gämse oder ein paar Murmeltiere erhaschen. Auf einigen der Wege gibt es die typischen Trockenmauern der hoch gelegenen Weiden zu sehen, am Seeufer liegen Winzerhäuser, und in Schluchten oder an Kämmen klebend warten abgelegene Gutshöfe darauf, dass der Blick eines vorübergehenden Wanderers sie streift. Die Region ist reich an alten Bauernhöfen, Dachböden, Bienenständen, Brunnen, Kirchen und Kapellen. Überreste alter Mühlen und vorindustriellen hydraulischen Installationen sind entlang von Flüssen und Bächen immer noch zu erkennen. Im Folgenden eine Auswahl verschiedener Wanderungen, alle mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen:

Lehrpfad auf dem Kamm des Chasseral, Start in Nods (1h15)
Skulpturenweg Mont Sujet, Start in Lamboing (1h35)
Lehrpfad "des Bornes", Start in Tramelan (2h)
Lehrpfad "La Sorcière", Start in Neuveville (3h)
Wanderung auf den Höhen über dem Bielersee (Les hauts du lac de Bienne), Start in Prêles (3h)
Twannbachschlucht (Les gorges de Douanne), Start in Biel (3h)
Tour auf entlang der Chasseral-Krete (La Crête de Chasseral), Start in Nods (3h15)
Wanderung durch die Schlucht La Combe Biosse, Start in Villiers (3h30)
Bergherbergen-Tour (Tournée des métairies), Start les Prés d'Orvins (4h10)
Wanderung nach Tramelan vom Mont-Soleil aus (4h45)
Tour durchs Naturreservat der Schlucht Combe Grède, Start in Villeret (5h)
Täuferweg (Le chemin des Anabaptistes), von Sonceboz nach Sombeval, (2 Tage)
Weg der Pioniere (Le chemin des Pionniers), Start in Chasseral (2 Tage)

Viel Gelegenheit für Sport
Hier können Sie das ganze Jahr über verschiedene Aktivitäten wie Wanderungen oder Schneeschuhen-Touren sowie Ausritte in Begleitung erfahrener Guides unternehmen. Im Sommer haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Touren-Routen, ausgeschilderten Mountainbike-Trails oder Reitwege. Im Winter bietet sich hier natürlich die Gelegenheit zum Schneeschuh-, Ski- oder Langlaufen, am besten kombiniert mit Brunch oder Fondue in einer Alphütte.

Gastronomie und… Uhrmacherei
Feinschmecker werden die Käsesorten der Region, wie diejenige des berühmten Tête de Moine, zu schätzen wissen. Probieren sollte man auch vom Enzianlikör oder dem Likör „Elixir du Chasseral“ in einer der renommierten „Métairies“, den Bergherbergen der Region. 2013 haben sich der Park und das überregionale Weiterbildungszentrum für Erwachsene (CIP) zusammengetan, um die Uhrmacherei zum Erlebnis werden zu lassen. Eine echte Ausbildungswerkstatt für Uhrmacherei, geführt von einem professionellen Uhrenmacher, bietet Kurse an, in denen die Welt der zeitgenössischen Uhrmacherei kennengelernt werden kann. Um das Erlebnis perfekt zu machen, besuchen die Teilnehmer auch einen Uhrmacher-Betrieb in Tramelan.

Öffnungszeiten

Ganzjährig zugänglich.

Preise

Kostenlos.

Regionaler Naturpark Chasseral

Parc régional Chasseral
Association Parc régional Chasseral
Place de la Gare 2

2610 St-Imier

Telefon: 032 942 39 49

Fax: 032 942 39 43

https://www.parcchasseral.ch

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anfahrt via Biel, Neuenburg, La Chaux-de-Fonds, Tramelan, Nods, St. Imier

Mit dem Zug

Regionaler Naturpark Chasseral

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!