Maison de la tête de Moine

Der Tête de Moine: ein traditionsreicher Käse, dessen Geschichte bis ins Mittelalter zurückverfolgt werden kann. Der Käse wird seit mindestens 1192 von den Mönchen der Abtei von Bellelay hergestellt und diente in den Anfängen als Zahlungsmittel. Die Girolle, die es ermöglicht, den Käse in Form von feinen Blumentranchen zu geniessen, wird aber erst seit den 1980-er Jahren verwendet!

Käseherstellung
Das Museum zeigt die Geschichte der Käses und seiner Herstellung. Sie können zahlreiche Utensilien, die zur Umwandlung der Milch benötigt werden, besichtigen: Formen, Kessel, Waagen oder Zentrifugen.

Degustation – ein Muss
Bevor Sie weggehen, müssen Sie unbedingt diesen berühmten Käse probieren. Das Museum bietet eine kleine Degustation – oder auch eine grössere, die schon einer echten Mahlzeit gleichkommt.

Maison de la tête de Moine

Maison de la Tête de Moine

2713 Bellelay
Telefon: 032 484 03 16
www.maisondelatetedemoine.ch

Öffnungszeiten

Oktober bis Mai
Mittwoch - Sonntag 11 - 18 Uhr

Juni bis September
Dienstag - Sonntag 10 - 18 Uhr

Juni - September
Jeden Mittwoch um 14 Uhr, Käseherstellung nach althergebrachter Tradition.
 



 

Preise

Erwachsene: CHF 6.-
Student/AHV/IV CHF 4.-
Kinder (begleitet) (0-11) gratis

Geführte Besichtigung
Ab 10 Pers.
CHF 9.-
mit kleiner Degustation (Käse, Getränke und Wein) CHF 14.-
mit grosser Degustation (Käse, Wurst, Getränke und Wein) CHF 17.-

 

ancre formulaire review

Maison de la tête de Moine

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!