Auf rund 1000 Höhenmetern auf der Ebene der Freiberge im Jura stellt die Käserei Franches-Montagnes zwei AOP-Käse – den Tête de Moine und den Gruyère – und vier lokale Halbhartkäse – den Noirmont, den Roc-Montès, den Franches-Montagnes und den Taignon – her. Aus der Milch von 20 lokalen Produzenten (aus maximal vier Kilometern Entfernung) werden die Spezialitäten mit liebevoller Sorgfalt und traditionellem Handwerkswissen hergestellt. Auch probiert darf werden (die Degustationen werden nur zum Mitnehmen durchgeführt).

Feine Käsespezialitäten aus Noirmont

In der Besuchergalerie entdecken Gourmets und Käseliebhaber die Ursprünge und Geheimnisse des Käsens. Die geführten Rundgänge vermitteln spannendes Wissen rund um die Milch und den Käse und sind gekrönt von einer Degustation der feinen Produkte. In Laden können die Käsespezialitäten für zuhause oder für den Imbiss auf dem hübschen Picknickplatz erstanden werden.

 

Unser Tipp: Weitere spannende Führungen und Ausstellungen gibt es in der Käserei in Saignelégier, in der Käserei Spielhofer in St. Imier und im Maison de la Tête de Moine in Bellelay.

Rue de l’Avenir 2

2340 Le Noirmont
Webseite:  fdfm.ch
Telefon:  032 952 19 00

Kommentar