Die Herzroute ist eine besondere Nummer. Die regionale Veloroute 99 erstreckt sich derzeit von Lausanne nach Romanshorn (oder umgekehrt) und führt Sie vom ersten April bis am 31. Oktober an den schönsten Ecken der pittoresken Schweiz vorbei: lauschige Wege und Strässchen, historische Ortsbilder, idyllische Seen und grandiose Aussichten. Die 13 Tagesetappen und acht zusätzlichen Etappen lassen sich einzeln oder als Mehrtagesreise geniessen.

Die Herzroute begeistert jedes Jahr auf Neue

Die sehr gut ausgeschilderte und beschriebene Route vom Lavaux durch das Emmental und die Innerschweiz bis zum Bodensee zieht Jahr für Jahr begeisterte Radwanderer an. Wer ab und zu Velo fährt, ist fit genug für die zu bewältigenden Strecken. Wer es sich nicht zutraut, alleine mit Muskelkraft zu fahren, mietet sich ein E-Bike. Die Etappen lassen sich als Tagesausflug, als Mehrtagesausflüge oder als ganze Route befahren.

Vier Herzschlaufen für noch mehr Genuss

Zusätzlich zur Kernroute gibt es insgesamt vier Herzschlaufen, die in acht Etappen aufgeteilt sind. Eine wunderbare Gelegenheit, um ihre Herzrouten-Tour zu verlängern oder für einen Tagesausflug mit versteckten Blicken in eine Schweiz, die Sie so bestimmt noch nicht kennen!

Die 13 Etappen der Herzroute

Lausanne – Romont: 50 Kilometer vom sonnigen Lavaux nach Romont
Romont – Laupen: 63 Kilometer durch vier mittelalterliche Kleinstädte
Laupen – Thun: 64 Kilometer über den wilden Längenberg
Thun – Langnau: 72 Kilometer vom Thunersee über das Eriz ins Emmental
Langnau – Burgdorf: 45 Kilometer durch das malerische Emmental
Burgdorf – Willisau: 63 Kilometer voller Aussicht auf Alpen und Jura
Willisau – Zug: 69 Kilometer durch sanfte Landschaften mit Ausblick und Seen
Zug – Einsiedeln: 46 Kilometer durch das Herz der Schweiz
Einsiedeln – Rapperswil: 51 Kilometer über knackige Höhen
Rapperswil – Wattwil: 55 Kilometer mit Blick auf den Zürichsee
Wattwil – Herisau: 55 Kilometer durch die malerischen Hügel des Toggenburg
Herisau – Altstätten: 43 Kilometer auf den Spuren des urchigen Appenzeller Charmes
Altstätten – Romanshorn: 54 Kilometer zum Ziel am Bodensee mit Blick auf fünf historische "Länder"

Die acht Etappen der Herzschlaufen

Herzschlaufe Burgdorf West: 43 Kilometer durch lauschige Wälder und über malerische Hügel
Herzschlaufe Burgdorf Ost: 48 Kilometer vorbei an prächtigen Emmentaler Häusern
Herzschlaufe Sense: 72 Kilometer durch den Geheimtipp Sensegebiet
Herzschlafe Seetal Westast: 66 Kilometer durch das unbekannte, traumhafte Aargau
Herzschlaufe Seetal Ostast: 48 Kilometer vorbei an romantischen Schlössern 
Herzschlaufe Napf Willisau – Langnau: 58 Kilometer mit Genuss über die Emmentaler Hügellandschaft
Herzschlaufe Napf Langnau – Entlebuch: 44 Kilometer durch die unverfälschte Natur des UNESCO Biosphären-Reservats
Herzschlaufe Napt Entlebuch – Willisau: 54 Kilometer durch die Gräben und Kämme des wilden Napfgebietes

Praktische Infos zur Herzroute

An den Etappenorten lassen sich FLYER E-Bikes mieten, die Akkus können unterwegs an den Akkuwechselstationen ausgetauscht werden. FLYER E-Bikes dürfen von Personen ab 16 Jahren gefahren werden. 14 bis 16-Jährige benötigen einen Mofaführerschein. Ein Velohelm wird kostenlos ausgeliehen. Für das eigene Flyer E-Bike lässt sich vor Fahrtantritt in allen Vermietstationen ein Akku ausleihen. Jeder Gast bekommt beim Start ein reich bebildertes Etappenbuch mit Restaurants, Sehenswürdigkeiten und praktischen Informationen. Das Etappenbuch kann auch vorgängig bestellt werden.

April bis Oktober (vorher bei regionalen Kontaktstellen über Wegverhältnisse informieren)

Miete Flyer E-Bike
CHF 68.- pro Tag

Herzroute AG
Bahnhofstrasse 14

3400 Burgdorf
Webseite:  www.herzroute.ch
Telefon:  034 408 80 99

Kommentar