Landesplattenberg - Engi

SBB Bahnhof Schwanden, Bus bis Engi-Landesplattenberg, ca. 2 Min. Fussweg bis Treffpunkt Pavillon

Urkundlich erstmals erwähnt wurde der Landesplattenberg 1565 als Schieferbergwerk von Engi im Kanton Glarus. Im 17. Jahrhundert etablierte es sich zur grössten Einkommensquelle im Tal: Schieferprodukte wurden in die ganze Welt exportiert. 1926 brach der Berg herab und verschüttete mehrere Stolleneingänge. Glücklicherweise gab es keine Toten, wie beim katastrophalen Bergsturz von Elm. 1961 wurde die Anlage aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Heute gilt der Zutritt als sehr sicher. 

Im Innern des Berges

Verschiedene geführte Touren lassen Sie den Schieferabbau hautnah erleben. Nach einem Glarner Apéro mit Zigerbrüt geht die Fahrt nach Engi und die Wanderung zum Landesplattenberg. Noch einmal dürfen Sie sich stärken, ein ausgewähltes Mittagessen wartet, dann startet das Abenteuer: Sie betreten einen magischen Raum, in dem eine Lichtshow mit akustischer Untermalung die Faszination "Schwarzes Gold" erlebbar macht.

„Arena, Konzertsaal oder Kirche“?

Die Abbaustätten sind für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. Das Bergwerk wird als historisches Denkmal erhalten. Kundige Führer erzählen die Geschichte rund um den Plattenberg, Musiker und Künstler nutzen die mysthische Atmosphäre für Konzerte und Ausstellungen. Auf dem Werkplatz beim Eingang können BesucherInnen selbst Schiefer bearbeiten

Fische, Schildkröten und Vögel der Urzeit

Versteinerungen im Innern des Bergwerks sollen nicht nur Naturforschern und Museen zugänglich sein, deshalb werden Ur-Fische, Ur-Schildkröten und Ur-Vögel im Bergwerk und im Ausstellungspavillon gezeigt.

Schiefertafelfabrik Elm

Die einzige Schiefertafelfabrik der Schweiz war in Elm in einem heimeligen Holzhäuschen untergebracht und dient heute als Museum. Die "Stiftung pro Elm" erwarb die Liegenschaft nach Einstellung der Produktion, sämtliche Werkzeuge, Gerätschaften und Maschinen sind noch erhalten. Besucher können sich selbst ein Bild dieser historischen Stätte machen, und eine der abwechslungsreichen Führungen besuchen. 

Landesplattenberg - Engi

Sernftalstrasse 109

8765 Engi
Telefon: 055 642 55 55
www.plattenberg.ch

Öffnungszeiten

Januar und Februar geschlossen

Preise

Allgemeine Führungen
Einzelpersonen

Erwachsene: CHF 27.-
Jugendliche: CHF 22.-
Bitte entnehmen Sie die Daten der allgemeinen Führungen der Internetseite www.plattenberg.ch 

Führungen für Gruppen
Erwachsene (1 bis 15 Personen), CHF 405.-
Schulen (1 bis 17 Personen), CHF 238.-
Militär (ab 30 Personen), CHF 22.- p.P.

Zugang nur mit Führung möglich
Dauer pro Führung ca 2.5 Stunden. Für allgemeine Führungen wird keine Anmeldung benötigt.
Gruppenführungen bitte anmelden. 

Touren
Die Tourpreise richten sich nach Personenzahl und Verpflegungsart

Bergwerkstouren im Landespplattenberg Engi
Sommertouren
Bergwerkstour 1 (Bergwerksführung "Spuren im schwarzen Gold"), CHF 102.- p.P. bis CHF 130.- p.P. 
Bergwerkstour 2 (Bergwerksführung und Besuch der Walsersiedlung Weissenberge), CHF 102.- p.P. bis CHF 131.- p.P. 
Bergwerkstour 3 (Bergwerksführung und Besuch der Alp Ämpächli), CHF 102.- p.P. bis CHF 135.- p.P. 
Bergwerkstour 4 (Bergwerksführung und Dorfführung in Elm), CHF 102.- p.P. bis CHF 131.- p.P. 
Wintertouren
Bergwerkstour 5 (Bergwerksführung "Spuren im schwarzen Gold"), ab CHF 405.-/ Gruppen und CHF 238.-/ Schulen
Bergwerkstour 6 (Bergwerksführung und Besuch der Walsersiedlung Weissenberge), CHF 102.- p.P. bis CHF 131.- p.P. 

Industrie- und Kulturtouren
Bergwerkstour 7 (Industrie- und Bergwerksführung mit Besuch der Brauerei Adler), CHF 106.- p.P. bis CHF 135.- p.P. 
Bergwerkstour 8 (Industrie- und Bergwerksführung mit Besuch der Geska), CHF 106.- p.P. bis CHF 135.- p.P. 
Bergwerkstour 9 (Kultur- und Bergwerksführung mit Besuch des Anna-Göldi Museums), CHF 106.- p.P. bis CHF 135.- p.P. 

Werken mit Schiefer
Werken mit Schiefer für Gruppen, CHF 110.- pro Gruppe und Stunde

Hinweise
Bitte denken Sie an feste Schuhe und warme Kleidung
Bei Abmeldung von Gruppen wird ein Unkostenbeitrag von
CHF 150.- pro Buchung verrechnet
Versicherung ist Sache der Besucher, es wird keine Haftung übernommen


Treffpunkt ist jeweils um 14.15 Uhr beim Pavillion (Bushaltestelle Landesplattenberg Engi)

ancre formulaire review

Landesplattenberg - Engi

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!