Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
  • Voegele-shoes
AKTIVITÄTEN | Ausgang - Besichtigungen | Glarus | GLARUS

Glarner Industrieweg

Das Wasser schoss aus den wilden Schründen zwischen Clariden, Tödi und Selbsanft hervor und überschwemmte jedes Jahr das wertvolle Kulturland im Talboden. Die Bewohner blieben und lenkten das Wasser in gewollte Bahnen. Schlaue Industrielle erwarben vor 200 Jahren entlang der Linth Wasserrechte. Der Kanton Glarus wurde zu einem Mekka der Textilindustrie. Während etwa eines Jahrhunderts kam man kaum nach mit Weben, Färben und Drucken. An mehr als fünfzig Hängetürmen im Tal flatterten die bunten Stoffbahnen zum Trocknen. 

Glarner Erfindergeist
Jedes Märchen hat ein Ende und so verlor die Textilindustrie mehr und mehr an Bedeutung. Heute produzieren noch drei, vier Betriebe. Die Glarner entwickelten neue Industriezweige: Tourismus, Maschinenindustrie, Kunststoffproduktion, Schokoladespezialitäten sind ein paar Beispiele dazu. Der Glarner Industrieweg zwischen Linthal und Ziegelbrücke ist kein Nostalgietrip, sondern eine Reise in der Gegenwart. In den meisten alten Fabriken wird nach wie vor produziert und es sind viele Neue dazugekommen.

Industrie im Sernftal
Die Route in Elm beginnt bei der Abfüllung von Elmer Citro und geht weiter zur Schiefertafelfabrik. In Matt führt sie an der ehemaligen Spinnerei Spälti vorbei. In Engi liegen der Landesplattenberg und die Weberei Sernftal am Weg. Zum Abschluss lockt die rasante Velo-Fahrt nach Schwanden.

Die Route
Der Glarner Industrieweg führt über 33 Kilometer von Linthal bis Ziegelbrücke und über 12 km von Elm bis Schwanden. Der Weg eignet sich für Velofahrer und Wanderer gleichermassen, er kann am Stück oder in Teilen abgefahren oder abgelaufen werden. Die Topographie zwischen Linthal und Ziegelbrücke ist flach, also auch für Kinder und Räder mit Anhängern geeignet. Unterwegs gibt es Picknickplätze, Gasthäuser und Hotels für jeden Geschmack. Wer kein Velo hat, kann eines am Bahnhof Linthal-Braunwaldbahn oder Bahnhof Ziegelbrücke mieten, in Linthal stehen auch E-Bikes bereit.

Infos
Die Routen-Karte mit allen Objektbeschrieben ist für CHF 15.00 in jeder Buchhandlung erhältlich.
Der Verein Glarner Industrieweg veranstaltet für Gruppen, Schulen sowie Vereine Führungen und interessante Ortsrundgänge.

Öffnungszeiten

April-Oktober, im Winter ist die Strecke Elm-Engi als Winterwanderweg begehbar (Lawinensituation beachten)

Preise

gratis, ausser Anfahrt, Übernachtung, Transfers, Fahrradmiete
Routenkarte CHF 15.00

Glarner Industrieweg


Hauptstrasse 41

8750 Glarus

Telefon: 055 640 20 22

glarner-industrieweg.ch

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

SBB Bhf. Linthal oder Ziegelbrücke, 
SBB Bhf. Ziegelbrücke bis Bhf. Schwanden, Bus nach Elm Sportbahnen (Route Sernftal)

Mit dem Zug

Glarner Industrieweg

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!