Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
NEUIGKEITEN | Ausgang - Spiele | Bern | BERN

Was machen in Bern im Juli?

  • Aarefahrt.jpg
  • Bernartiner1.jpg
  • Daehlhölzli.jpg
  • Tagesausfl_Blausee.jpg

Wo ist im Juli die Heimat aller Bernhardiner? San Bernardino? Natürlich sind die Bernhardiner im Moment in Bern zu Hause. Mehr als 100 handgefertigte Bernhardiner-Skultpuren beleben bis zum 30. September 2017 an der BernARTiner unsere Hauptstadt. Zu finden sind die Vierbeiner auf dem Bundesplatz, aber auch an vielen anderen Orten in der Stadt. Die Bernhardiner können zu Fuss oder in der Rikscha entdeckt werden. Wer eines der Tiere in sein Herz schliesst, kann dieses vom Fleck weg und für einen guten Zweck kaufen.

Passenderweise flanieren Besucher nun mit dem Bernhardiner im Gepäck zum Alpinen Museum. Das Museum rückt die Frage „Welches Verhältnis haben Sie zur Bergwelt?“ ins Zentrum und führt mit seinen Sammlungen, Exponaten und Schaubildern in die Welt der Alpen.

Hinderlicher wäre ein mitgebrachter Steinhund allerdings beim "Böötlen" auf der Aare. Auf einer Aarefahrt kann dort jeder in seinem eigenen Tempo und bis in den Oktober hinein per Kanu oder Schlauchboot von Thun nach Bern tuckern.

Sie wollen lieber festen Boden unter den Füssen behalten? Bernhardiner gibt’s im Tierpark Dählhölzli zwar nicht, dafür aber 200 andere Tiere, unter anderem Seehunde, die täglich gefüttert werden.

Das wäre was. Und wenn doch nicht: unsere Seite mit vielen Tipps zu Tagesausflügen führt Sie garantiert auf die richtige Fährte – ob in Bern oder an einem anderen Ort.

Kreiert am 31 Mär 2017 - Aktualisiert am 03 Jul 2017

Was machen in Bern im Juli?

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!