Schluchtwanderung am Bielersee

Selbst bei grösster Sommerhitze ist es in der Twannbachschlucht angenehm kühl. Der Bach hat sich hier tief in den Fels eingegraben und eine herrlich schattige Schlucht hinterlassen. Ein spektakulärer Weg führt durch sie hindurch. Er verläuft teilweise recht schmal und steil, doch in den Fels gehauene Tritte und Geländer bieten guten Halt und Sicherheit. Einzig bei nassem Wetter ist wegen der Rutschgefahr Vorsicht geboten.

ROUTE
Ausgangspunkt der Schluchtwanderung ist der Tessenberg. Von der Standseilbahn-Bergstation des «Vinifuni» Ligerz-Prêles gelangt man über einen Feldweg und ein Strässchen ins Dorfzentrum von Prêles. Erst parallel zur Lamboingstrasse, danach auf einem Fahrweg geht es weiter nach Les Moulins. Der Eingang zur Schlucht liegt unterhalb des Restaurants. Der Weg durch die enge Schlucht führt unter mächtigen, teilweise überhängenden Felswänden. Tief unten sprudelt der Bach durch Ritzen, Becken und Mulden, dann wieder rauscht er zwischen moosüberzogenen Felsen dahin. Beim Aussichtspunkt Känzeli am Schluchtausgang wendet man nach rechts. Auf dem idyllischen Rebenweg geniesst man eine prachtvolle Sicht auf den Bielersee und zur St. Petersinsel. Durch Weinberge geht es zur malerischen Kirche von Ligerz und von dort an den See hinunter.

Schluchtwanderung am Bielersee

www.biel-seeland.ch

Details

ancre formulaire review

Schluchtwanderung am Bielersee

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!