Mit dem E-Bike sind die rund 64 Kilometer der Sagenroute Gantrisch bequem zu meistern, und für Abwechslung unterwegs sorgen nicht nur die traumhaften Ausblicke auf die Landschaft des Naturparks Gantrisch und die kleinen kulinarischen Stopps im Landgasthof oder im charmanten Hoflädeli, sondern viele spannende Geschichten aus der Region.

Mit dem E-Bike zu den alten Sagen unterwegs

Unterwegs hören oder lesen Sie die alten Sagen genau dort, wo sie entstanden sind: die Sage des kopflosen Mönches in der Klosterruine Rüeggisberg, die Geschichte des ehemaligen Schlosshern im Schlossgarten Riggisberg oder die Geschichte des Hausierers von Rüschegg bei der Kirche Rüschegg. 

Veloroute durch den schönen Naturpark Gantrisch

Die Sagenroute Rüschegg beginnen Sie nach Wahl in Burgistein, Riggisberg oder Schwarzenburg; die Strecke führt im Uhrzeigersinn an markierten, bestehenden Velowegen entlang. Die Logos der Sagenroute bringen Sie zu den sechs Erlebnisorten unterwegs, wo Sie via QR-Code auf Ihrem Smartphone die Geschichte hören oder im Geheimfach vor Ort lesen.

frei zugänglich

Gratis

Naturpark Gantrisch
Schlossgasse 13

3150 Schwarzenburg
Webseite:  www.gantrisch.ch
Telefon:  031 808 00 20

Kommentar