Die vierte Solothurner Waldwanderung verbindet die beiden Bahnhöfe Olten und Aarau. Der abwechslungsreiche Wanderweg führt grösstenteils entlang der Aare und zeigt die verschiedenen Facetten des Flusses.

Abwechslung garantiert

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Bahnhof Olten, wobei die Wanderung auch in umgekehrte Richtung gelaufen werden kann. Nach einem kurzen Anstieg durch anstehenden Kalkfels, erhalten die Wanderer neben einem tollen Ausblick auf das Bahnhofsareal Informationen zu den Zusammenhängen zwischen Eisenbahngeschichte und Waldentwicklung. Die Route führt entlang der Ruine Kienberg und durch ausgedehnte Bärlauchteppiche ins Industriequartier. Nach einem kurzen Abschnitt auf der Strasse geht es wieder entlang der Aare. Die Strecke führt flussabwärts bis zur Brücke bei der alten Fährstelle Dulliken-Obergösgen.

Kurz nach der Brücke entfernt sich der Weg etwas von der Aare. Gas- und Stromleitungen bestimmen das Landschaftsbild, bevor eine alleinstehende Eiche sichtbar wird – die sagenumwobene "Schufleneich". Über eine grosse Kanalböschung steigt der Weg hinauf zur Ruine der Burg Göskon, bevor der Abstieg zum dortigen AKW Gösgen-Däniken bevorsteht. Der sich mächtig in die Luft streckende Kühlturm des AKW ist schon von weitem sichtbar und bildet einen starken Kontrast zur umliegenden Natur. Es folgt ein idyllischer Aareabschnitt mit Kiesinseln, kleinen Stromschnellen und alten Silberweiden, der in den frei zugänglichen Ballypark Schönenwerd führt.

Unterhalb von Schöenwerd kann man mit etwas Glück Biberspuren am Ufer entdecken. Hier teilt sich der Weg und geht entweder auf der rechten Flussseite durch bewaldete Abschnitte und entlang der Pferderennbahn zum Bahnhof Aarau. Wer gerne einen Blick auf das Kraftwerk von Aarau werfen möchte, folgt dem nördlichen Uferweg.

Praktische Informationen

Die reine Wanderzeit beträgt zwischen vier und fünf Stunden. Pausen sind an den markierten Feuerstellen oder in verschiedenen Restaurants möglich. Gutes Schuhwerk wird empfohlen. Alle Wanderer werden darum gebeten, auf Pflanzen und Tiere Rücksicht zu nehmen. 

Ganzjährig möglich

Gratis

Region Olten Tourismus
Frohburgstrasse 1

4601 Olten
Webseite:  www.oltentourismus.ch
Telefon:  062 213 16 16

Kommentar