Drei mächtige Burgen – erbaut im 13. Jahrhundert von lombardischen Herrschern – dominieren die malerische Stadt Bellinzona. Entdecken Sie auf einem gemütlichen Bummel diese Zeugnisse vergangener Zeiten und geniessen Sie die Stimmung im attraktiven Städtchen.

Geschichtsträchtiger Spaziergang

Die Befestigungsanlagen sowie auch die Altstadt von Bellinzona im Tessin lassen sich am besten zu Fuss entdecken. Ein rund zwei Stunden dauernder Spaziergang führt vom Bahnhof durch die Altstadt zu den drei Burgen und wieder zurück. Mit der App "Bellinzona Guide" kann die Stadtwanderung in 22 Etappen virtuell nachvollzogen werden.

Markt und Museen

Der Besuch der in den drei Burgen untergebrachten Museen sowie des "Museo in Erba" und des Museums "Villa dei Cedri"tragen zum Verständnis der geschichtlichen Bedeutung Bellinzonas bei. Der traditionelle Samstagsmarkt verspricht den Besuchern eine gute Dosis südlichen Flairs und beweist, dass der Ort auch heute noch eine wichtige Brückenfunktion zwischen Süd und Nord erfüllt.

Castelgrande
Mitte März bis Anfangs November
täglich von 10 bis 18 Uhr
Anfangs November bis Mitte März von 10.30 bis 16 Uhr

Montebello
März bis November
täglich von 10 bis 18 Uhr

Sasso Corbaro
März bis November
täglich von 10 bis 18 Uhr

Einzeleintritte pro Burg
Erwachsene CHF 5.-, mit Ausstellung CHF 10.- 
ermässigt CHF 3.-, mit Ausstellung CHF 5.-
Familien CHF 15.-, mit Ausstellung CHF 18.-

Bellinzona Pass (Kombiticket für alle 3 Burgen)
Erwachsene CHF 18.- 
ermässigt CHF 10.-
Familien CHF 30.-

InfoPoint Bellinzonese 
Palazzo Civico

6500 Bellinzona

Kommentar