Maurice-Zermatten-Lehrpfad in St-Martin

Der Schriftsteller Maurice Zermatten (1910-2001) hat in Suen, einem Weiler von St-Martin, das Licht der Welt erblickt. Das Tal und das lokale Brauchtum haben sein Werk geprägt. Die Idee, dem Dichter einen Pfad zu widmen, der durch schönste, herkömmliche Agrarlandschaften führt, war also mehr als angebracht. Entlang des 14 km langen Wegs können sich die Wanderer auf Messingtafeln gravierte Zitate aus den Romanen Zermattens zu Gemüte führen. Die gesamte Marschzeit beträgt etwas über sechs Stunden. Wem das zu viel ist, kann die Strecke in Abschnitte einteilen.

2300 Höhenmeter!
Von Combioula (700 m) mit seinen heissen Quellen, führt der Pfad durch die wunderschönen Weiler Ossona, Suen, die Alpen Lovégno, A Vieille, Pas de Lona, um schliesslich bei der Becs-de-Bosson-Hütte auf  3000 m zu enden. Hier, inmitten wunderschöner Alpenblumen, können mit etwas Glück und Geduld Murmeltiere, Gämsen und Adler beobachtet werden. Abgesehen vom grossen Höhenunterschieds (2300 m) bietet der Weg keine technischen Schwierigkeiten; der Rückweg erfolgt auf derselben Route.

Variante für Feinschmecker
Wer die Strapazen mit Genuss verbinden will, kann während den Sommermonaten bei der Gemeinde St-Martin eine ein- oder mehrtägige Feinschmecker-Wanderung reservieren. Auf der Alp A Vieille, dem Ausgangspunkt, werden Kaffee, Roggenbrot und Käse serviert. Danach, dem Maurice-Zermatten-Weg folgend, wird die Alp Loveignoz (2150 m) erreicht, wo weitere Spezialitäten auf die Wanderer warten. Zum Abschluss geniessen die Wanderer nach der letzten Etappe auf der Alp La Louère in Mase (2164 m) einen Gourmet-Kaffee.

Maurice-Zermatten-Lehrpfad in St-Martin

www.saint-martin-tourisme.ch/

Details

Combioula - Ossona - Suen - alpage de Lovégno - l'A Vieille - Pas de Lona - Cabane des Becs de Bosson

ancre formulaire review

Maurice-Zermatten-Lehrpfad in St-Martin

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!