Fasziniert von seiner Lebensweise, zeigt das Naturmuseum St.Gallen die halbjährige Sonderausstellung «Eichhörnchen», eine Produktion des Naturmuseums Winterthur. Obwohl allgegenwärtig in Büchern, Filmen und der freien Wildbahn, wissen wir doch recht wenig über seine Lebensweise. Das Museumsteam war vor allem über die Anpassungsfähigkeit des Eichhörnchens überrascht. So zeigt die Ausstellung das Eichhörnchen in unterschiedlichen Lebensräumen, wie beispielsweise der Nestkugel, die zur Aufzucht der Junge genutzt wird, oder in der Baumkrone. Dort bewegt es sich behände und mit einer faszinierenden Geschmeidigkeit von Ast zu Ast. Aber auch Familienbande, Kommunikation und Anatomie der Eichhörnchen werden den Besuchern in der kurzweiligen und informativen Ausstellung nahegebracht.

Wo: Naturmuseum St.Gallen
Wann: 29. August 2020 bis 28. Februar 2021
Preis: Eintritt Museum Erwachsene CHF 12.- / AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis CHF 10.- / Auszubildende und Studenten CHF 6.- / Kinder bis 16 Jahre gratis

Kommentar