Das Museum bleibt aufgrund der aktuellen Lage vorläufig geschlossen.

Das Laténium in der Nähe von Neuenburg macht eine Reise zurück in die Eisenzeit. Die Kelten, die zu dieser Zeit in der Region lebten, konnten zwar nicht schreiben, doch ihre Kunst zeigt eine reiche Welt voller rätselhafter Bilder und mysteriöser Fabelwesen. In der Sonderausstellung "Celtes – Un millénaire d’images" sind wunderschöne, kreative Schmuckstücke, Waffen, Figuren, Ritualinstrumente, Statuen, Münzen und Keramik unter anderem aus den reichhaltigen Sammlungen des Freistaates Bayern zu sehen.

Wo: Laténium, Hauterive
Wann: 8. Juni 2020 bis 10. Januar 2021, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr
Preis: Erwachsene CHF 9.-, Kinder von 7 bis 16 Jahren/Studierende/AHV/IV CHF 5.-

Kommentar