Thurgauer Köpfe – Tot oder lebendig - aktuell geschlossen

Wer wird zum Thurgauer Kopf? Ist es eine schillernde Persönlichkeit, das richtige Amt, die Familie oder das Vermögen, die einen Kopf machen? Reicht Social Media? Die Ausstellung des Historischen Museums Thurgau im Alten Zeughaus in Frauenfeld beschäftigt sich mit den verschiedenen Mechanismen des Köpfemachens von der Kantonsgründung 1803 bis in die Gegenwart.

Begleitet wird die Sonderausstellung von einem breiten Programm mit Vorträgen, Comedy, Führungen und Podiumsgesprächen.

Wo: Altes Zeughaus, Frauenfeld
Wann: 25. April bis 18. Oktober 2020, Dienstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr
Preis: Gratis

ancre formulaire review

Thurgauer Köpfe – Tot oder lebendig - aktuell geschlossen

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!