Der Lehrpfad ist mit zehn neugestalteten Informationstafeln zur Geschichte, Produktion und Vermarktung des Schabzigers bestückt. Wussten Sie etwa, dass der Zigerklee bisher nur in Lachen SZ angesät wurde? Oder dass die Zigerstöckli früher viel härter waren als heute? All das gibt es auf dem Schabziger Höhenweg zu erfahren.

Unterwegs im Glarnerland

Der Schabzigerweg führt vom Startpunkt Habergschwänd Richtung Erlebniskäserei Nüenalp, über den Sattelboden zum Mullerenberg und von dort zum Fronalpstock. Die Wanderung ist rund sieben Kilometer lang und dauert etwa 2 1/2 Stunden. Wer will, kann danach in etwa zwei Stunden über die Ennetberge bis zum Bahnhof Glarus weiterwandern.

Pausen auf dem Schabziger Höhenweg

Unterwegs gibt es nicht nur eine wunderschöne Aussicht zu geniessen, auch für entspannte Pausen und Kulinarik ist gesorgt im Restaurant Habergschwänd, in der Besenbeiz auf der Nüenalp oder im lauschigen Mullerä-Beizli.

Wetterverhältnisse beachten

Gratis

Glarusnord-Tourismus
Raststätte A3

8867 Niederurnen

Kommentar