Mit Nüssen und Kernen ausgerüstet geht es los auf die rund halbstündige Strecke von Arosa nach Maran. Mit nur ein wenig Geduld und Ruhe lassen sich bald die ersten putzigen Eichhörnchen und zutraulichen Vögel auf der Suche nach Futter blicken. Die Tierchen sind hier so zutraulich, dass sie die Leckereien sogar aus der Hand knabbern. 

Alles über Eichhörnchen in Arosa

Unterwegs vermitteln Informationstafeln mit kindergerechten Rätseln noch mehr spannendes Wissen zu den Waldbewohnern und erzählen die Geschichte von Eichhörnchen Emilie und ihrem Vater. Gegen Ende des Weges wartet ein grosser Spielplatz mit Grillstelle.

Praktische Informationen

Der Eichhörnliweg ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen. Der Weg beginnt nur wenig oberhalb des Bahnhofes Arosa und führt auf etwa 1.7 Kilometern in gut einer halben Stunde zum Plateau Maran. Von dort aus führt ein Bus zurück nach Arosa. Der Weg ist gut ausgeschildert, zu jeder Jahreszeit begehbar und kann auch mit dem Kinderwagen befahren werden. Bei Arosa Tourismus gibt es zum Eichhörnliweg ausserdem ein spannendes Rätselheft.

frei zugänglich

Gratis

7050 Arosa
Telefon:  081 378 70 20

Kommentar