Die kurzweiligen Alpen-OLs zwischen Niederhorn und Vorsaas sind für jedes Alter und Können geeignet und sorgen für einen Riesenspass vor eindrücklicher Bergkulisse auf 1959 Meter über Meer.

Kostenloser OL-Spass am Niederhorn

Der Start erfolgt bei der alten Bergstation auf dem Niederhorn, wo für jeden der drei kostenlosen Pfade Kartenmaterial und Stempelkarten aufliegen. Danach geht's mithilfe den eigens für den Alpen-Ol gefertigten Karten in Richtung Vorsaas. Nach Abschluss des Alpen-OL wirft man die die Kontrollkarte bei der alten Mittelstation in eine Urne und nimmt an der grossen Verlosung von tollen Preisen teil.

Die drei OL-Pfade

Für Familien empfiehlt sich der Hasenpfad. Hier lernen die Kids auf spielerische Art und Weise die Grundlagen des Orientierungslaufs und wie man sich in der Natur bewegt. Grösseres Geschick beim Aufsuchen der Posten wird beim Rehpfad gefordert. Am anspruchsvollsten gestaltet ist der Luchspfad. 

Ein Abstecher aufs Niederhorn lässt sich ideal mit einer rassigen Trotti-Bike-Fahrt oder einem Besuch der faszinierenden St. Beatus Höhlen verbinden.

April bis November

Das Angebot für den Alpen-OL ist kostenlos. Es ist lediglich der Fahrpreis für die Bahnen zu bezahlen. 

Niederhornbahn AG
Sahli 66a

3803 Beatenberg
Webseite:  www.niederhorn.ch
Telefon:  033 841 08 41

Kommentar