Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
AKTIVITÄTEN | Kultur - Museen | Lens | WALLIS

Centre d'Art de la Fondation Pierre Arnaud in Lens

  • Fondation_Arnaud1_korr.jpg
  • Fondation_Arnaud2_korr.jpg
  • Fondation_Arnaud3_korr.jpg

Seit dem das „Centre d’art de la Fondation Pierre Arnaud“ am 22. Dezember 2013 überhalb des Dorfes von Lens eingeweiht worden ist, schwingt sich die Hochebene von Crans-Montana zu hoher Kultur auf. Den Blick auf die Schönen Künste und die Malerei richtend, hat das zeitgenössische Museumsgebäude seine Wurzeln am See von Louché inmitten einer meisterhaften alpinen Szenerie eingegraben. Mit kühner architektonischer Geste, aber doch voller Demut, bringt sich der Bau in totale Symbiose mit der ihn umgebenden Natur. Seine Fassade aus photovoltaischem Glas, eine echte technologische Meisterleistung, widerspiegelt die Silhouette der Berge und die Wellen des Wassers, während die 1000 Quadratmeter Ausstellungsfläche von Sonnenlicht durchflutet werden.

Wechselausstellungen
Das Museum, welches den französischen Industriellen und Kunstsammler Pierre Arnaud ehrt, sieht ein aussergewöhnliches Konzept zeitlich begrenzter Ausstellungen vor. Diese verteilen sich innerhalb eines Zyklus' von fünf Jahren gleichmässig. Im Winter werden Schweizer Malerei Werke massgebender Malstile zwischen 1800 und 1950 gegenübergestellt: Vom Divisionismus zum Symbolismus, über den Realismus und die Romantik bis zum Expressionismus geht die Reise. Im Sommer schlägt die Ausstellung Brücken zwischen alten und heutigen Kulturen, Primitiver Kunst und den grossen Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts.

Kunstvermittlung für Kinder
Darauf bedacht, ihr Programm für möglichste alle offen zu gestalten, legt die Fondation Pierre Arnaud grosses Gewicht darauf, für junge Besucher und Familien attraktiv zu sein. So wird am Sonntagmorgen jeweils der Kunst-Brunch veranstaltet. Dieser vereint Tischgenüsse, Workshops und begleitete Führungen. Aber auch eine Reihe weiterer spielerischer und kostenloser Aktivitäten lassen die Besuche zum Erlebnis werden. Das Magazin „Ferdinand“, erhältlich im Museumsshop, macht es Kindern einfach, auf amüsante Art und Weise etwas zu den Themen der laufenden Ausstellungen zu lernen.

Restaurant und Wein aus dem Wallis
Und weil der Appetit auf Kultur auch den Magen anregt, kommt das Restaurant „L’indigo“, das sich ganz im Innern des Baus eingerichtet hat, wie gerufen für einen Pausenkaffee und einen kleinen Snack. Oder ein ausgedehnteres Essen am Abend? Die Weinkarte des Indigo rückt dabei passenderweise aussergewöhnliche Walliser Tropfen ins rechte Licht.

Öffnungszeiten

Kunstzentrum (während der Ausstellungen)
Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 19 Uhr; Montag und Dienstag geschlossen.

Restaurant "L'Indigo"
Mittwoch bis Samstag, 10 bis 21.30 Uhr (letzte Bestellung); Sonntag 10 bis 19 Uhr
(Reservation über Tel. 027 483 46 11).

Brunchs
Sonntag, 10 bis 15 Uhr (nur mit Reservation).

Preise

Kunstzentrum
Erwachsene CHF 18.-, ermässigt CHF 16.-.
Studenten CHF 9.-; Kinder (0-10 Jahre) gratis.
Familien CHF 40.-.

Gruppen (ab 10 Personen): CHF 16.-/Person.

Brunch
Erwachsene CHF 45.-; Kinder (8-12 Jahre) CHF 25.-; Kinder (0-7 Jahre) gratis.

Centre d'Art de la Fondation Pierre Arnaud in Lens

Centre d’art de la Fondation Pierre Arnaud
Route de Crans 1

 

1978 Lens

Telefon: +41 (0)27 483 46 10

https://www.fondationpierrearnaud.ch

Mit dem Auto

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bis SBB-Bahnhof Sion, weiter mit dem Postauto in Richtung "Crans-sur-Sierre"; Haltestelle "Lens Poste".

Mit dem Zug

Centre d'Art de la Fondation Pierre Arnaud in Lens

Beachten Sie diese Inhalte

Danke für Ihre Bewertung!