Die Ostschweiz bietet eine Vielfalt von landschaftlichen Schönheiten: Von Romanshorn geht es am Bodensee und Rhein bis nach Schaffhausen. Die ersten Höhenmeter sind auf der Etappe nach Fischingen zu überwinden. Vom Tannzapfenland aus erreicht man Rapperswil, die Rosenstadt am Zürichsee.

Kurzer Abstecher auf den Klangweg

Wiederum etwas Puste braucht es für den Weg nach Wildhaus im Toggenburg. Hier ermöglichen der Klangpilz, der Flötenzaun und andere Installationen auf dem Klangweg ganz besondere Erfahrungen mit Tönen. Nach einer rasanten Abfahrt nach Grabs radelt man gemütlich auf dem Rheindamm nach Bad Ragaz.

In der Tamina Therme die müden Muskeln lockern

In der Tamina Therme lockern sich müde Muskeln schnell und die Bündner Herrschaft mit ihren gemütlichen Torkeln liegt nur zwei Pedalumdrehungen entfernt. Durch Rebberge geht es durchs Heidiland und später dem Rhein entlang nach Vaduz. Von hier weg heisst es: Muskeln nochmals anspannen und ab ins Appenzellerland.

Zu Fuss unterwegs im Postkartenland

Mitten im Postkartenbild befindet sich, wer den Panoramaweg zwischen der "Stauberen Kanzel" und dem "Hohen Kasten" begeht. Auf der einfachen Wanderung sieht man bei klarem Himmel bis nach St. Gallen. Die Stadt mit dem Unesco - Welterbe Kloster und Stiftsbibliothek ist der letzte Halt vor Romanshorn, dem Ziel der Rundtour.

Einfache Velo-Tour

Die Tour ist einfach und führt über gut ausgebaute Wege. Es gibt im Raum Zürichsee / Toggenburg / Appenzellerland einige Höhenmeter zu überwinden. Die Route ist auch für E-Bikes geeignet. Gewandert wird auf dem Klangweg in Wildhaus und auf dem Panoramaweg am Hohen Kasten. 

Pauschalarrangements

Buchungen mit Übernachtungen, Reiseunterlagen und ev. Gepäcktransport sind für die ganze Route oder für einzelne Etappen möglich. Aber natürlich kann man auch auf eigene Faust radeln.

Fürstenlandstrasse 53

9000 St. Gallen
Webseite:  www.ostschweiz.ch
Telefon:  0800 100 200 30

Kommentar