Anfangs des 13. Jahrhunderts wohnten in zwei Türmen die Ritter von Aigle und die Grafen von Savoyen. 1475 erobern berntreue Truppen das Schloss Aigle und es wird Sitz des Statthalters von Bern. 1798 endet die Berner Herrschaft und die Waadt wird 1803 ein eigener Kanton. Bis 1900 dient das Schloss als Gerichtsort, Gefängnis und Wohnraum für Arme. Erst dann wird es als Denkmal anerkannt. Das Schloss ist eingebettet in ein idyllisches Weinbaugebiet.

Museum für Wein und Weinbau

In siebzehn Zimmern wird die kulturelle Geschichte des kostbaren Rebensaftes nachgezeichnet. Das Museum ist eine Hommage an das Winzer-Handwerk, das vom Rhythmus der Jahreszeiten bestimmt ist. Werkzeuge und Gerätschaften aus dem Weinbau, Trachten sowie Karaffen sind ebenso zu sehen wie vom Wein oder den Reben geprägte Feste, Gottheiten, Etiketten, Fotos, Karikaturen von Daumier, Sketch-Comedy und Filme. Im modern gestalteten Museum entdecken Gross und Klein den Wein und die Arbeit im Weinberg, sechs interaktive Stationen fordern alle fünf Sinne heraus.

Schatzsuche für Kinder: Das Schloss-Geheimnis

Rätselbogen mit zwölf auf die Altersgruppe abgestimmten Fragen lassen die Kinder mit offenen Augen, Ohren und Nasen durch das Museum gehen. Gefragt sind Cleverness, Fantasie und Zusammenarbeit in der Gruppe. Das Quiz ist an der Rezeption erhältlich, für Gruppen zehn Tage vor dem Besuch reservieren.

Kinder-Geburtstag bei Rittern und Prinzessinnen

Es geht nichts über eine Geburtstagsfeier in einem Schloss, um seine Freunde zu beeindrucken! Im Schloss d'Aigle gibt es vier aussergewöhnliche Möglichkeiten: Schatzsuche oder Drachenjagd für die Mutigsten (5 bis 12 Jahre), das Laboratorium des Zauberers für kleine Wissenschaftler (5 bis 8 Jahre) oder auf den Spuren der Gefangenen für die Ältesten (8 bis 14 Jahre).

Ein Animateur wird Ihre Lieben während des gesamten Festes betreuen, ein Imbiss im majestätischen Audienzsaal schliesst das Abenteuer mit einer Schwarzwäldertorte und einem originellen Sirup ab. Das Tüpfelchen auf dem i: Der König oder die Königin des Tages erhält ein Geschenk, während die Gäste mit einer kleinen Aufmerksamkeit ebenfalls belohnt werden. Während der Veranstaltung können die Eltern durch das Museum schlendern oder auf der Terrasse des Pinte du Paradis entspannen. Die Geburtstagsfeier dauert rund eine Stunde und empfängt Gruppen von zehn oder mehr Kindern. Bitte buchen Sie den Kinder-Geburtstag mindestens 15 Tage im Voraus.

Der Maler Fréderic Rouge

Die Stiftung Fréderic Rouge stellt in einigen Räumlichkeiten Bilder, Porträts und Landschaften des aus Aigle stammenden Malers aus. Neben Kunst gestaltete Rouge Werbeplakate, Weinetiketten, Glasfenster und Buch-Illustrationen.

Juli und August
täglich von 10 bis 18 Uhr

September bis Juni
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Erwachsene CHF 11.-
Studierende/Lehrlingen/AHV/ALV/IV CHF 9.-
Kinder von 6 bis 16 Jahren CHF 5.-

Familienpreise
Erwachsene CHF 11.-
1. Kind CHF 5.-
weitere Kinder CHF 3.-

Gruppen ab 10 Personen
Erwachsene CHF 7.-
Kinder von 6 bis 16 Jahren CHF 5.-

Kindergeburtstage (max. 15 Kinder)
Pauschale für 10 Kinder CHF 270.-
pro zusätzliches Kind CHF 15.-
pro erwachsene Begleitperson CHF 7.-
(inkl. Begleiterin, Animationsprogramm 1 1/2h, Schwarzwälder Torte und Sirup, Geschenk für das Geburtstagskind und ein Give Away für die Gäste)

Château d'Aigle
Case postale 453

1860 Aigle
Webseite:  www.chateauaigle.ch
Telefon:  024 466 21 30

Kommentar