Der Legende nach soll einst ein Drache im wildromantischen Galterntal gehaust haben – zwischen den mächtigen, moosbedeckten Felswänden fällt es leicht, das zu glauben.

Romantische Stimmung im Galterngraben

Die Wanderung durch den malerischen Graben entlang der Galtera führt treppauf und treppab über kleine Brücken und Stege, vorbei an einem kleinen Wasserfall und sprudelnden Quellen. Die schattigen Wege entlang des sprudelnden Baches zwischen den engen, steilen Felswänden bieten angenehm frische Kühle, ideal für eine gemütliche Wanderung mit der Familie an heissen Sommertagen. Zwischen den bemoosten Felsen bieten sich unterwegs einige lauschige Plätzchen für ein gemütliches Picknick an.

Die Infos zur Familienwanderung

Die Wanderung beginnt entweder in Freiburg bei der Bernbrücke, oder Sie steigen von Tafers her bei der Ameismühle in die Schlucht ein. Das Galterntal lässt sich in gut einer Stunde durchwandern. Anschliessend können Sie auf dem Weg oberhalb der Schlucht zurückkehren, oder via Bus zurück nach Tafers oder Freiburg fahren.

April bis November

frei zugänglich

Fribourg Tourisme et Région
Place Jean-Tinguely 1

1701 Fribourg
Telefon:  026 350 11 11

Kommentar