Sommerferien in Bosco-Gurin – Maggiatal

SBB Bahnhof Locarno, Bus bis Bosco Gurin

In den Wäldern rund um Bosco-Gurin finden sich viele ideal Routen für Familienspaziergänge, so zum Beispiel der Weg zur Grossalp-Hütte, wo aus auch möglich ist, zu übernachten. Von hier aus locken grössere Touren wie zum Beispiel auf den Ritzberg, die Martschenspitze oder über die Pässe in die Nachbartäler. Kletterer kommen von weit her, um im Klettergarten auf dem Bann im gepriesenen, granitähnlichen Antigoriogneis ihrer Passion zu frönen.

Gedrehte Füsse
Ein besonderes Abenteuer für Gross und Klein ist die Schatzsuche in den Lärchenwäldern, wo die Weltu, die Walser Sagenfiguren mit gedrehten Füssen, wohnen. Es handelt sich hier um ein sogenanntes Geocaching, eine High-Tech-Schatzsuche, bei der die Teilnehmer mit einem GPS-Empfänger ausgerüstet werden. Vor dem Hintergrund eines Märchens erleben die Teilnehmer eine spannende Odyssee vor der wunderschönen Kulisse des Walserdorfes.

Hochgebirgsfischen
Das Boscotal ist auch eine beliebte Destination für Mountainbiker und im Speziellen Downhillbiker. Gleitschirmflieger geniessen die Thermik des Gebietes. Etwas Ausgefallener ist die Abfahrt mit dem Monsterroller, doch die wohl ungewöhnlichste Sommeraktivität, die Bosco-Gurin zu bieten hat, ist das Hochgebirgsfischen im Pero- oder Pomasee – eine fast mystische Erfahrung.

Sommerferien in Bosco-Gurin – Maggiatal

www.bosco-gurin.ch

Öffnungszeiten

Bergbahnen geöffnet
30.11.13 - 22.12.13 Anlage am Wochenende in Betrieb
23.12.13 - 30.03.13 tägliche geöffnet, ausser Weihnachtstag
04.04.13 - 14.04.13 Anlage am Wochenende in Betrieb

Preise

Einfache Fahrt (Ritzberg)
Kinder/Studenten/Senioren: CHF 7.-
Erwachsene: CHF 10.-
Familie: CHF 25.-

ancre formulaire review

Sommerferien in Bosco-Gurin – Maggiatal

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!