Karl Neuhaus, der "Eis-Tinguely", hat vor über 30 Jahren damit begonnen, jeden Winter am Schwarzsee seine Paläste aus Eis und Licht zu bauen. Auch nach seiner "Pensionierung" wird die Tradition weitergeführt. Die gigantischen Eisbauten in einem kleinen Wäldchen im Kanton Freiburg beim Schwarzsee sind bis zu 15 Meter hoch.

Zauberwelten am Schwarzsee

Zwei Parcours führen durch die eisige Märchenwelt. Beginnen und enden tun die beiden Spaziergänge durch die Eispaläste bei einem Spielplatz. Besonders die riesige, beleuchtete Schaukel ist für die Kleinen ein Höhepunkt des Besuches. Zum Abschluss gibt es in der kleinen Buvette für alle einen heissen Tee oder ein feines Fondue.

Bushaltestelle Lichtena

1716 Schwarzsee
Webseite:  www.schwarzsee.ch
Telefon:  026 412 13 13

Kommentar 3.2