Drei szenische Radwanderrouten führen durch die wunderschöne Landschaft rund um Bern. Die innovativen E-Bike-Touren verbinden dabei den Ausflug in die Natur mit originellen Erlebnisorten, die von der hiesigen Kultur und ihren Sagen und Geschichten, der lokalen Flora und Fauna und der Landwirtschaft erzählen. 

Sagenhafte Übernachten rund um Bern

Die drei szenischen Radwanderrouten lassen sich nach Lust und Laune ganz oder in Etappen befahren oder auch kombinieren. Mit den Sorglos-Paketen verbringen Sie die Nacht in sagenhaften, aussergewöhnlichen Unterkünften – zum Beispiel auf einem idyllischen Berner Bauernhof oder im romantischen Schloss Riggisberg. Die Sorglos-Pake beinhalten neben der Übernachtung im Doppelzimmer auch das Frühstück, eine Abendplatte mit regionalen Produkten oder ein Abendessen und einen Velotee aus dem Garten, ein kleines Willkommensgeschenk und die Radwanderkarte Sagenroute Gantrisch. Auf Wunsch können E-Bikes und Helme gemietet werden.

Drei szenische Radwanderrouten stehen zur Auswahl

Die Sagenroute Gantrisch führt auf den Spuren von lokalen Geschichten und Mythen durch den wildromantischen Naturpark Gantrisch. Mit dem E-Bike sind die rund 64 Kilometer bequem zu meistern, und für Abwechslung unterwegs sorgen nicht nur die traumhaften Ausblicke und die kleinen kulinarischen Stopps im Landgasthof oder im charmanten Hoflädeli, sondern viele spannende Geschichten aus der Region.

Die rund 43 Kilometer lange 890 Fernsichtroute Frienisberg rund um den Frienisberg bei Bern begeistert ganz besonders mit ihren Traumausblicken auf die Alpen, das Seeland und die Stadt Bern, – ganz besonders vom Chutzenturm aus. Das Highlight dieser Rundtour ist der Chutzenturm mit Blick auf die halbe Schweiz.

Die Radwanderroute 888 Grünes Band Bern führt auf insgesamt 59 Kilometern rund um die Stadt Bern. Es lohnt sich, hier gemütlich unterwegs zu sein, denn es gibt viel zu erleben! Die grünen Tafeln an den markierten Erlebnisorten informieren über allerlei Wissenswertes und Überraschendes zur Region, der Natur und der Landwirtschaft. Zahlreiche Restaurants und Beizli entlang der Strecke laden zu einer genüsslichen Verschnaufpause an.

Bern Welcome
Amthausgasse 4

3001 Bern
Webseite:  bern.com

Kommentar