Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
GESPONSERT | NEUIGKEITEN | Wanderungen - Zu Fuss | Fribourg | FREIBURG

Entdecken Sie FRIBOURG REGION

Zauberhafte Alpen, idyllische Seen, eine abwechslungsreiche Flora und Fauna, malerische Mittelalterstädtchen und gastronomische Genüsse – das alles verspricht die Region Freiburg. Auf drei Wanderungen in jeweils zwei bis drei Etappen, durch die Voralpen, entlang der Seen oder durch die Stadt, aber auch beim individuellen Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten kommen Familien, Gourmets, Wanderer und Kulturfreunde voll auf ihre Kosten.

Von Schwarzsee via Gruyères nach Les Paccots: Berge, Alphütten und Käse

Region Freiburg: Vom Schwarzsee nach Gruyère

Breccatal / Foto: FRIBOURG REGION

Die Wanderung durch die malerischen Freiburger Voralpen führt in drei Etappen auf rund 51 Kilometern vorbei an traditionellen Alphütten, charmanten Dörfern und Städtchen und idyllischen Alpen und Wäldern. Hier kommen Natur- und Kulturfreunde genauso auf ihre Kosten wie Feinschmecker, die sich auf regionale Spezialitäten wie Le Gruyère AOP, Tarte au vin cuit, Meringues und Doppelrahm freuen dürfen.

Natur pur in den Freiburger Voralpen

Am Ufer des wunderschönen Bergsees Schwarzsee beginnt die erste Etappe der Wanderung. Durch das von Gletschern geformte Breccatal mit seiner ursprünglichen Naturlandschaft und der reichen Tier- und Pflanzenwelt gelangen Sie über den Euschelspass nach Jaun, dem einzigen deutschsprachigen Dorf im Greyerzerbezirk. Unterwegs bieten sich immer wieder die eindrücklichsten Aussichten – sei es hinunter auf den Schwarzsee oder zu den schroffen Kalkfelsen der Gastlosen – und mit etwas Glück können Sie vielleicht einen Blick auf ein Adlerpärchen, Gämsen oder Murmeltiere erhaschen.

Durch die wilde Jaunbachschlucht

Nach der Übernachtung in Jaun mit seinem Wasserfall als Kraftort geht es auf der zweiten Etappe weiter ins Städtchen Gruyères. Unterwegs warten zahlreiche Höhepunkte, wo sich eine Verschnaufpause lohnt: zum Beispiel das Erlebnisbad Les Bains de la Gruyère in Charmey, der eindrückliche Staudamm am Lac de Montsalvens oder die Wanderung durch die wilde Jaunbachschlucht. In Broc beheimatet ist die Schokoladenfabrik Maison Cailler, die sich für eine süsse Verschnaufpause anbietet. Auf den letzten Kilometern der Wanderung erblicken Sie immer wieder das Schloss Gruyères auf dem grünen Hügel vor sich.

Auf den Spuren des Käses

Die dritte Etappe von Gruyères zum Ferienort Les Paccots ist kulinarisch geprägt: Schon bald erreichen Sie Pringy und La Maison du Gruyère. In der Schaukäserei erfahren Sie Wissenswertes über die Herstellung des berühmten Käses. Auf dem Pfad der Käsereien über La Provêta entdecken Sie die typischen mit Schindeln bedeckten Berghütten  der Region, von denen viele noch traditionell bewirtschaftet sind und zur Verkostung feiner lokaler Spezialitäten einladen. Weiter geht es am Fusse des Berges Moléson entlang mit einem wechselnden Blick über das Mittelland, den Jura, die Voralpen, bis Sie Ihr Ziel – Les Paccots – erreichen. Nutzen Sie die Zeit und entspannen Sie sich am Ufer des romantischen Bergsees Lac des Joncs.

Erfahren Sie mehr über die Wanderung von Schwarzsee nach Les Paccots.

Von Estavayer-le-Lac nach Murten: Tiere und Sandstrände

Von Estavayer-le-Lac nach Murten: Tiere und SanstrandGrande Cariçaie, Estavayer-le-Lac / Foto: FRIBOURG REGION

Entdecken Sie mit Ihrer Familie die Seenregion! Der Chemin des Trois-Lacs führt auf zwei Etappen über rund 40 Kilometer von Estavayer-le-Lac nach Murten. Der gesamte Wanderweg – mit der Ausnahme eines Abstechers auf den Mont Vully – führt auf flachen Wegen entlang des Seeufers und eignet sich wunderbar auch für Kinder. Natürlich lassen sich auch kürzere Teilstücke der Route begehen, vielleicht kombiniert mit einer Schifffahrt?

Badespass am Sandstrand

Schon in Estavayer-le-Lac wartet das grosse Badevergnügen für die ganze Familie am grossen Sandstrand "Nouvelle Plage" mit einem Wassersportzentrum und einem Wasserskilift. Danach führt die erste Etappe von Estavayer-le-Lac bis Portalban in gemütlichen drei Stunden entlang des Seeufers durch die "Grande Cariçaie", die grösste an einem See gelegene Sumpflandschaft der Schweiz. Auf den Holzstegen und vom Beobachtungsturm aus gibt es zahlreiche Wassertiere zu entdecken – ein grosses Abenteuer in der Natur für Kinder! In Portalban schliesslich sollte eine Verschnaufpause auf dem besonders familienfreundlichen Badestrand mit den grossen Sand- und Grasliegeflächen eingeschaltet werden.

Wildtiere beobachten im Naturzentrum

Auch die zweite Etappe von Portalban nach Murten hat viel Natur zu bieten. Das BirdLife-Naturzentrum "La Sauge" ist ein spannender Zwischenstopp. Wer sich für Geschichte interessiert, kann im Pfahlbaudorf Gletterens in die Steinzeit eintauchen. Nach einem Abstecher auf den Mont Vully mit seiner grossartigen Aussicht auf das Drei-Seen-Land erreichen Sie das Mittelalterstädtchen Murten mit der eindrücklichen historischen Ringmauer.

Informieren Sie sich über den tollen Familienausflug von Estavayer-le-Lac nach Murten.

Von Freiburg ins Galterntal: Mittelalter und Natur pur

Von Freiburg ins Galterntal: Mittelalter und Natur pur

Altstadt von Freiburg / Foto: FRIBOURG REGION

Mit ihren malerischen Gässchen, der Kathedrale St. Nikolaus und den vielen Brücken gilt Freiburg zu Recht als eine der schönsten Städte der Schweiz. Auf einem Spaziergang durch die Stadt und das idyllische angrenzende Galterntal lernen Sie die Schönheit der Region kennen.

Eintauchen ins Mittelalter

Die erste Etappe – der Spaziergang vom Bahnhof durch die Altstadt zur Bernbrücke – verbindet Moderne und Mittelalter. Am besten bewundern Sie das gut erhaltene Stadtbild von der Aussichtsplattform der Kathedrale St. Nikolaus aus, dem Wahrzeichen von Freiburg. Ebenso hübsch, aber etwas gemütlicher ist die Aussicht auf die Altstadt von der Terrasse des Café du Belvédère aus, wo Sie bei einem kühlen Bier, einem feinen Café oder einem Sirup wunderbar verweilen können. Spannend wird es auf den historischen Befestigungsmauern der Stadt aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. Zwischen April und Oktober sind die fünf Tore, sechs Türme und sieben Bollwerkabschnitte frei begehbar.

Entspannter Naturspaziergang durchs Galterntal

Wer mag, hängt gleich noch die zweite Etappe an und geniesst Erholung pur im Galterntal. Ausgehend von der 1250 erbauten Bernbrücke führt der Rundweg zuerst entlang der Stadtmauer, dann entlang des Flüsschens Galtera und schliesslich durch angenehm schattige Waldabschnitte während zweieinhalb Stunden durch das Naherholungsgebiet Galterntal und wieder zurück nach Freiburg. Unterwegs angeln Sie in der Fischzucht Galterntal gleich die Forellen für das Abendessen – wer keinen Erfolg hat, kann die Fische allerdings auch in mehreren Restaurants der Freiburger Unterstadt verkosten.

Entdecken Sie alle Details zu Freiburg und dem Galterntal.

Entdecken Sie die Region Freiburg

Haben Sie Lust auf noch mehr bekommen? Mit der praktischen interaktiven Karte können Sie die schönsten Wanderungen in der Region Freiburg entdecken. Und hier finden Sie alle Wanderwege der Region Freiburg mit vielen praktischen Tipps, Hinweisen und Kontakten.

Erleben Sie die Region Freiburg

In der Region Freiburg ist viel los. An den Musikfestivals, den Festen, den Wanderungen und Führungen kommen alle auf ihre Kosten – die schönsten Veranstaltungen des Sommers 2019 in der Region Freiburg finden Sie hier.

Kreiert am 25 Apr 2019 - Aktualisiert am 20 Jun 2019

Entdecken Sie FRIBOURG REGION

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!