Dresses – 250 Jahre Mode

Mein Favorit

Das Historische und Völkerkundemuseum in St. Gallen öffnet seinen Fundus und präsentiert Schweizer Mode aus 250 Jahren. Die meisten Kleider wurden in der Schweiz mit Original Schweizer Materialien wie Zürcher Seide oder St. Galler Stickerei hergestellt. Die Ausstellung zeigt Mode in all ihren Facetten, immer im Kontext der Geschichte und der damaligen Lebensumstände: klassisch, elegant, bunt, knallig oder verspielt. 

Zusammenarbeit mit der Textilfachschule Zürich

Die Textilfachschule Zürich zeigt Entwürfe von heute, Stilelemente aus der Vergangenheit lieferten Inspiration. Die "Next Generation" präsentiert im Historischen und Völkerkundemuseum St. Gallen innovative Modelle, die die Lebenslust und Individualität von Mode aufgreifen – bunt und schillernd, aus Stoffen mit LED-Elementen oder Hightech-Materialien. Es wird gekonnt ein Bogen zu den vergangenen 250 Jahren Modegeschichte gespannt.

ancre formulaire review

Dresses – 250 Jahre Mode

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!