Das Schweizer Freizeitportal für die ganze Familie
  • In Zusammenarbeit mit
  • Logo MySwitzerland
  • Logo Swiss Milk
  • Voegele-shoes
WANDERN | Wanderungen - Zu Fuss | Rothenfluh | BASEL-LANDSCHAFT

Streifzug auf Wanderwegen durch das Baselbiet

Der Baselbieter Jura ist eine sanft gewellte Hügellandschaft. Auf eindrückliche Weise erlebt man sie auf einer Wanderung von Rothenfluh nach Tecknau. Glanzpunkte unterwegs sind reizvolle Natur- und Kulturlandschaften, intakte historische Ortsbilder und eine mächtige Burgruine.

ROUTE
Das ringförmige Bauerndorf Rothenfluh bezaubert mit seinem malerisches Ortsbild. Der Wanderweg nach Anwil zweigt bei der Post in südöstlicher Richtung ab. Als zusehends schmaler werdender Feld- und Waldweg führt er zur Hochebene des Oberfelds hinauf, an dessen Rand Anwil liegt. Der Abstecher ins Ortszentrum lohnt sich nicht nur wegen des achteckigen Brunnens auf dem Dorfplatz. Anschliessnd steigt man durch den Wald zum Talweiher ab und gelangt zu einem grossen Picknickplatz. Durch das gleichnamige Naturschutzgebiet geht es der Ergolz entlang in leichtem Anstieg nach Oltingen. Versäumen Sie nicht, in der wunderschön gelegenen reformierten Pfarrkirche oberhalb des Dorfs die bedeutenden spätgotischen Fresken zu betrachten.

Über Feldwege und -strässchen mit herrlicher Aussicht erreicht man Wenslingen, ein weiteres Bauerndorf mit intaktem Ortsbild und bezauberndem Dorfplatz. Der Abstieg nach Tecknau führt an der Ruine Oedenburg vorbei. Die Burg wurde vor über 1000 Jahren von den Grafen von Homberg-Thierstein gegründet, aber bereits 1180 wieder aufgegeben. Auf den Überresten des Tor-Turms stehend geniesst man eine prächtige Aussicht über das Eital bis nach Gelterkinden.

Details

Streifzug auf Wanderwegen durch das Baselbiet

www.baselland-tourismus.ch

Ihre Reiseroute

  • Abfahrtsort: Rothenfluh
  • Ankunftsort: Tecknau

Merkmale

  • Dauer: 3h
  • Distanz: 10 km
  • Schwierigkeitsgrad: 2/5
  • Rundweg: Nein

Profil

  • Höhe bei Abfahrt: 475 m
  • Höhe bei Ankunft: 438 m

Mit dem Auto

Mit dem Zug

Streifzug auf Wanderwegen durch das Baselbiet

Bewerten Sie diesen Eintrag

Danke für Ihre Bewertung!