Nur knapp 10  Minuten oberhalb des Dorfes Amden liegt das Skigebiet Arvenbüel im Kanton St. Gallen, ideal für Anfänger, Familien und Geniesser. Vom Restaurant Monte Mio aus können die Eltern die den Sessellift Arven benutzenden Kids im Auge behalten. Die einzigen roten Pisten finden sich beim Skilift Sell, sonst sind alle Abfahrten relativ flach und breit. Der Ponylift Stock erklimmt den Hang, an welchem Skischule gehalten wird.

Anspruchsvollere Abfahrten

Das Skigebiet Mattstock ist nicht direkt mit dem Arvenbüel verbunden, es werden aber stündliche Shuttle-Busse angeboten, die Besitzer einer Saison- oder Tageskarte gratis benutzen können. Der Skilift Bärenfall, welcher bis auf 1624 m ü. M. klettert, bietet Abfahrten für die erfahreneren Skihasen.
Das Wintersportgebiet Amden zählt insgesamt sechs Bahnen mit 20 km Abfahrtspisten.

Bauern-Curling

In Amden kommen aber auch die Nichtskifahrer voll auf ihre Rechnung. Die klassische Langlaufloipe Arventritt im Gebiety Arvenbüel, abwechslungsreiche Schneeschuhrouten, Winterwanderwege auf die Vordere - und Hintere Höhi, Schlittelwege für Gross und Klein und nicht zuletzt das Natureisfeld mit einem Platz für das Eisstockschiessen, dem Bauern-Curling wie die Einheimischen sagen, all das sorgt für gehörigen Hunger und Durst. Zum Glück finden sich in den den zahlreichen Bergrestaurants alles, was Herz und Magen begehren könnten.

Amden & Weesen Tourismus
Dorfstrasse 22

8873 Amden
Webseite:  www.amden-weesen.ch
Telefon:  055 611 12 75

Kommentar