Die Sonderausstellung "Queer — Vielfalt ist unsere Natur" im Naturhistorischen Museum Bern macht sich auf eine spannende Reise durch die Natur auf den Spuren von Queerness, Geschlecht und Sexualität. Wie bei Menschen, findet sich auch in der Tierwelt eine bunte Vielfalt an Geschlechtern und sexuellen Ausrichtungen — so schlägt die Ausstellung einen Bogen zwischen Natur und Kultur, zwischen Biologie und aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Entdeckungsreise durch die queere Natur

Die Besucher*innen entdecken, ausgerüstet mit einem Expeditionsheft, in vier Zonen die Themen "Querness in der Natur", "Körperwelten", "Kräfte" und "Zukunft". Verschiedene Stationen und ein Fragebogen ermuntern zum Nachdenken über die eigene Identität.

Veranstaltungen rund um die Ausstellung

Rund um die Sonderausstellung vertieft ein Rahmenprogramm mit Führungen von queeren Menschen, Kamingesprächen, Workshops, einer "Living Library" und einer Late Night Drag-Show das Erlebnis. Im Vivarium des Tierparks Dählhölzli (sobald wieder eröffnet) lädt ein Rundgang dazu ein, queere Tiere live zu erleben.

Wo: Naturhistorisches Museum Bern
Wann: 9. April 2021 bis 10. April 2022
Preis: Erwachsene CHF 10.-, ermässigt CHF 8.-, Kinder bis 16 Jahre gratis

Kommentar