Achtung: Wegen der Verbreitung des Coronavirus sind momentan alle grösseren Veranstaltungen in der Schweiz abgesagt. Das FIFF 2020 findet vorerst nicht statt. Für mehr Infos, entdecken Sie den Artikel des FIFF's.

 

Das Herzstück des Festival International de Films de Fribourg ist der Internationale Wettbewerb. Gezeigt werden zwölf innovative und berührende Filme aus aller Welt. Prämiert werden am Festival ausserdem, bereits zum sechsten Mal, die besten internationalen Kurzfilme. Aber auch neben den Wettbewerben gibt es in Freiburg für das Filmpublikum viel Spannendes zu sehen. Für Überraschungen sorgt das Thema "Verkehrte Welten" in der Sparte "Genrekino" und beschäftigt sich mit der Idee von alternativer, fiktionaler Geschichtsschreibung. Wie jedes Jahr gibt es an den Mitternachtsvorführungen viel Gänsehaut und grosse Emotionen, und auch für Kinder und Familien stehen Spezialvorführungen, mit der Kennzeichnung FIFFamille auf dem Programm. Eine sympathische Besonderheit des Freiburger Filmfestivals ist die Präsentation der Filme von Kinofans aller Altersstufen, die in Zusammenarbeit mit dem Festival ihre Beiträge erarbeiten und dem Publikum präsentieren.

Wo: Freiburg / Festivalzentrum: Esplanade de l’Ancienne-Gare 3 / Spielorte: Arena Cinemas, cinemotion Rex, eikon, Fri-Son
Wann: 20. bis 28. März 2020
Preis: Einzeleintritt CHF 17.-, reduziert CHF 14.-, Kinder und Jugentliche unter 16j. CHF 8.- (für Sitzungen der Sektion FIFFamilie)  / Tageskarte CHF 45.-, reduziert CHF 38.- / Generalabonnement CHF 195.-, reduziert CHF 175.-
Detailprogramm ab dem 04. März 2020, 13 Uhr, auf www.fiff.ch.

Kommentar