Lesen Sie Romane? Wieso? Macht Sie das glücklich? Verhelfen Ihnen Romane zu ungeahnten Erkenntnissen? Diese und weitere Fragen werden am 1. Dezember 2019 im Café Scientifique im Gespräch mit Ina Habermann, Prof.Dr., Fachbereich Anglistik, Universität Basel, Ilja Johannes Karenovics, Dr., Fachbereich Slavistik, Universität Basel und Andreas Mauz, Dr., Deutsches Seminar und Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie, Universität Zürich, diskutiert.

Wo: Pharmaziemuseum, Totengässlein 3, Basel
Wann: 1. Dezember 2019 von 15 bis 17 Uhr
Preis: CHF 15.-, Studierende CHF 10.-
Beschränkte Platzzahl, Anmeldung an www.vhsbb.ch empfohlen

Kommentar