Blitzlichtgewitter, ein grüner statt ein roter Teppich und Menschenansammlungen. Das alles ist charakteristisch für das ZFF, das Zurich Film Festival. Seit 2005 findet es jährlich in der heimlichen Hauptstadt der Schweiz statt. Es soll neuen, internationalen Filmemachern und ihren Werken eine Bühne geben. Junge Talente und arrivierte Filmschaffende – sie alle geben in Zürich Einblicke in ihr Schaffen. In drei internationalen Wettbewerben werden die Filme ausgezeichnet: Internationaler Spielfilm, Internationaler Dokumentarfilm, Fokus Schweiz/Deutschland/Österreich.

In der Reihe "ZFF für Kinder" werden herausragende Kinder- und Familienfilme aus der ganzen Welt gezeigt. Bei den meisten Vorführungen gibt es die Möglichkeit, die Filmemacher gleich vor Ort zu treffen. Alle Filme der Reihe sind ab sechs Jahren freigegeben, die Begleitung durch Erwachsene ist empfohlen.

Feierlichkeiten zu Dürrenmatt-Jubiläum

Im Januar 2021 hätte der Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt seinen 100. Geburtstag gefeiert. Anlässlich seines Jubiläums zeigt das 16. Zürich Film Festival eine Auswahl der besten Dürrenmatt-Verfilmungen. Die Filme werden in der zweiten Festivalwoche vom 28. September bis zum 02. Oktober 2020 im Filmpodium gezeigt. Auf dem Programm stehen unter anderem die Filme "Es geschah am hellichten Tag", "The Visit" und "The Pledge". Alle Filmvorführungen werden von Gesprächen renommierter Experten begleitet.

Wo: Zürcher Sechseläutenplatz, Festivalkinos Corso und Le Paris, im Festivalzentrum sowie ZFF Night Lounge, Festivalkinos Picadilly, Arena und Filmpodium
Wann: 24. September bis 4. Oktober 2020
Preis: ab CHF 17.- pro Vorstellung/Person, Kinder CHF 10.-

Kommentar